Söhnchen wurde von Priester gesegnet

Eva Benetatou mit Baby George in Griechenland: Segen & Familienbesuch

Eva Benetatou hat sich einen Wunsch erfüllt: Sohn George wurde in ihrem griechischen Heimatort von einem Priester gesegnet.
Eva Benetatou hat sich einen Wunsch erfüllt: Sohn George wurde in ihrem griechischen Heimatort von einem Priester gesegnet.
© RTL, Instagram/Eva Benetatou

10. August 2021 - 15:05 Uhr

Eva hat sich einen Wunsch erfüllt

Eva Benetatou (29) ist überglücklich – endlich ist die geborene Griechin wieder bei der Familie in der Heimat. Mit ihrer Mutter und Baby George Angelos flog sie nach Griechenland und genießt dort ihre Auszeit in der Sonne. Eine kleine Besonderheit bringt der Urlaub mit sich – nach einer alten Tradition wurde Baby George in Evas Heimatort von einem Priester gesegnet.

Eva besucht ihre Taufkirche im Heimatort Preveza

Eva zeigt sich in ihren Insta-Clips gut gelaunt und glücklich im Sommerkleid am Strand. Es ist auch das erste Mal für Baby George. Doch es zog Eva nicht nur ans Meer. "Die Überraschung ist gelungen und mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen", schreibt Eva zu einem Foto, das sie vor einer Kirche in ihrem Heimatort Preveza zeigt. Was es damit auf sich hat, erfahren ihre Fans ebenfalls. "Wir sind in der Heimat, in dieser Kirche wurde ich getauft und nun waren wir auch mit George Angelos dort. Ich bin überglücklich, dass der Priester, der mich taufte, heute auch meinen Sohn gesegnet hat", schreibt die junge Mutter.

Sommerhaus-Star Eva Benetatou will Baby George dreisprachig erziehen

Baby George wurde noch nicht getauft

Weitere Details wolle sie bald preisgeben, verspricht die ehemalige "Sommerhaus"-Kandidatin. Doch die Fans und Follower sind ungeduldig und auch etwas verwirrt. Eva erklärt in einem späteren Insta-Story-Clip: "Ich habe grade eben ein Bild gepostet, weil wir heute in der Kirche waren, in der ich auch getauft wurde und meine Eltern auch tatsächlich geheiratet haben. Aber, ich glaube hier ist ein kleines Missverständnis aufgekommen. Der Kleine wurde noch nicht getauft", stellt sie dort klar.

"Ich habe viele Glückwünsche zur Taufe bekommen. Also, nur damit ihr das wisst an dieser Stelle: Es gibt in Griechenland eine bestimmte Tradition. Ich denke, die gibt es auch in anderen Kulturen. Nach 40 Tagen geht man mit dem Baby zu Kirche und es wird dann vom Priester gesegnet. Und das hab ich heute hier gemacht und war auch mein großer Wunsch hier sein zu können, bei dem Priester eben, der mich getauft hat und damals auch gesegnet hat."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Video: Baby-Stress - Eva Benetatous Hündin lebt erstmal bei der Familie

Eva muss ihren Mama-Flow finden

Eva verrät auch, dass ihr Ex-Verlobte Chris Stenz (32), der Vater des Babys, natürlich von der Reise weiß. George wurde dieses Mal nur gesegnet – eine Taufe folge noch. Dass alles zu organisieren war Eva allerdings zu kurzfristig, schreibt sie. Es soll aber bald schon ein Fest für Familie und Freunde geben.

Es gibt aktuell wichtigeres als eine Party: Eva gestand vor einigen Tagen, der neue Mutter-Alltag bringe sie mit einem Baby, das Koliken habe, manchmal schon an ihre Grenzen. Deswegen wohnt ihre Hündin Sheihka aktuell bei ihrem Vater. (jti)