Es geht um 13.000 Euro!

Sparplan-Abzocke: Witwe kommt nicht an Ersparnisse ihres Mannes

26. August 2021 - 14:39 Uhr

RTL-Reporter schaltet sich ein - kann er der Witwe helfen, an ihr Geld zu kommen?

Sichern Sie sich privat ab, sorgen Sie vor, damit Sie im Alter über die Runden kommen! Das wird immer wieder gepredigt – und Tatjana Ovdiychuk-Kofner und ihr Mann haben das beherzigt. Jahrelang stecken sie Monat für Monat Geld in einen Sparplan. Doch jetzt ist das Geld offenbar weg. Nach dem Tod ihres Mannes versucht die Witwe, an die rund 13.000 Euro zu kommen. Doch die Investmentfirma gibt es nicht mehr, Tatjana Ovdiychuk-Kofners Briefe an das Unternehmen bleiben unbeantwortet.

RTL-Reporter Robert Keckeis hat sich eingeschaltet, um der verzweifelten Familie zu helfen – und spürt tatsächlich einen Verantwortlichen auf. Im Video sehen Sie, ob es ihm gelingt, das Geld der Witwe zurückzuholen. Zusätzlich gibt Finanz-Experte Steffen Bender Tipps, worauf Sie bei Ihrer Geldanlage achten sollten, um nicht auf dieselbe fiese Masche hereinzufallen. (dhe)

Auch interessant