Sein Sohn sammelt jetzt Geld für die Arzt-Kosten und für Papas Heimkehr

In Indien: Britischer Entwicklungshelfer überlebt nach Covid-19 auch Kobra-Biss

Der Brite Ian Jones überlebt nach Covid-19 auch Kobra-Biss
© Gofundme, Gofundme/privat, privat

24. November 2020 - 9:59 Uhr

Covid-19, Malaria, Dengue-Fieber - und ein Kobra-Biss

Dieser Mann ist ein Phänomen: Ian Jones erkrankte bereits am Dengue-Fieber, hatte Malaria und infizierte sich mit dem Corona-Virus. Dann wird er in Indien auch noch von einer Giftschlange gebissen. Aber auch den giftigen Schlangenbiss überlebt er unbeschadet.

Er hat den Biss gut überstanden

Er hat Covid-19 überlebt, das Dengue-Fieber und auch noch Malaria. Was kann da noch kommen? Das Schicksal hatte für den britischen Entwicklungshelfer Ian Jones in Indien offensichtlich auch noch einen Kobra-Biss in petto. In Jodhpur, ein ländlicher Bezirk im westindischen Bundesstaates Rajasthan, wurde er von einer indischen Kobra gebissen, erzählte sein Arzt Abhishek Tater jetzt der Nachrichtenagentur AFP. Der Brite hat den Biss gut überstanden und wurde bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Keine langfristigen Auswirkungen

Zuerst hatte Tater vermutet, sein Patient habe sich ein weiteres Mal mit dem Coronavirus angesteckt, als der Entwicklungshelfer das Krankenhaus mit Beschwerden aufgesucht hatte. Der Test auf Corona war aber negativ. "Während er bei uns war, war er bei Bewusstsein und hatte Schlangenbiss-Symptome, einschließlich verschwommener Sicht und Schwierigkeiten beim Gehen, aber das sind im Allgemeinen vorübergehende Symptome", erzählte der Arzt der AFP. "Wir glauben, dass es keine langfristigen Auswirkungen haben wird."

Sohn sammelt Geld für Arzt-Kosten und für Papas Heimkehr

"Dad ist ein Kämpfer", schrieb Jones' Sohn Seb auf der Online-Spendenplattform Gofundme, mit der Geld für Jones' Arztkosten und seine Heimkehr auf die südenglische Isle of Wight gesammelt wird. "Während seiner Zeit dort in Indien hatte er schon Malaria und Dengue, bevor er Covid-19 bekam." Ian Jones exportiert Produkte von Handwerkern in Rajasthan nach Großbritannien und hilft ihnen dadurch, der Armut zu entkommen.

Quelle: Gofundme, AFP, n-tv.de