Das Robert Koch-Institut stufe das Risiko für geimpfte Personen als "moderat" ein. Somit könne angesichts der aktuellen Impfquote die epidemische Lage am 25. November 2021 auslaufen. Sie endet automatisch, wenn das Parlament sie nicht verlängert. Der Bundestag hatte die "epidemische Lage von nationaler Tragweite" Ende August auf weitere drei Monate ausgedehnt. Damit hat die Bundesregierung und die der Länder besondere Befugnisse. Zum Beispiel dürfen Verordnungen zu Corona-Maßnahmen wie Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen erlassen werden.