Testphase in Großbritannien und den USA

Ergebnis innerhalb von sieben Minuten: Krebsdiagnose per Atemtest

© iStockphoto

8. Juli 2019 - 13:57 Uhr

Mundstück soll Krebs in sieben Minuten anzeigen

In der Krebsforschung ist Früherkennung der Schlüssel zum Erfolg. Umso eher er erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. In Großbritannien kommt jetzt vom National Health Service (NHS), das staatliche britische Gesundheitssystem, ein Atemtest-Gerät zum Einsatz, das innerhalb von nur sieben Minuten Krebs erkennen soll.

Krebs-Früherkennung-Test soll im Herbst 2019 zum Einsatz kommen

"Die elektronische Nase" soll Moleküle, die durch Krebs produziert werden und die die Patienten ausatmen, erkennen und analysieren. Bereits diesen Herbst werden die Krebsfrüherkennungs-Testgeräte an über 100 Patienten in zwei britischen NHS-Krankenhäusern sowie in zwei US-amerikanischen Krankenhäusern getestet. Sollte die Testphase erfolgreich sein, wird das Atemgerät bereits in zwei Jahren in Großbritannien und in den USA auf dem Markt kommen.

Ein Supercomputer erstellt in sieben Minuten eine Diagnose

Das Gerät funktioniert folgendermaßen: Eine Minute lang muss man in ein spezielles Mundstück atmen, damit es die spezifischen chemischen Zusammensetzungen der verschiedenen Krebs-Erkrankungen für die Analyse "speichern" kann. Die Informationen werden anschließend von einem Supercomputer ausgewertet, der innerhalb von sieben Minuten eine Diagnose erstellt.

"Selbst hochsensible Hunde kommen nicht an das Gerät heran"

Die Untersuchung mit der "elektronsichen Nase" soll auf Dauer noch genauer sein, als die bisherigen Methoden, wie die Auswertung von Blut- oder. Urinproben. "Selbst speziell ausgebildete Hunde, die Krebs erkennen können, besitzen nicht so feine Nasen", wie Dr. Glyn Hiatt-Gipson von der Ancon Medical-Technologieforschung in Kent gegenüber dem Newsmagazin "Metro" erklärt. Sollte der Atemtest erfolgreich sein, erhofft sich Hiatt-Gipson, dass innerhalb eines Jahrzehnts mit dem Testgerät über 400 Krankheiten erkannt werden können.