„Irgendwas hat mich runtergezogen“

DSDS-Kandidatin Leoni „Barbie“ Baltz steigt beim Recall in Sölden freiwillig aus

15. Februar 2020 - 23:51 Uhr

DSDS-Recall in Sölden wird zur Zerreißprobe

Tränen, Zoff, und Diskussionen: Im DSDS-Recall in Sölden kommt so mancher Kandidat schnell an seine Grenzen. Kein Wunder, denn der Druck ist enorm groß. Schließlich kämpfen die 120 besten Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" 2020 um einen Platz im Südafrika-Recall. Das wird selbst dem sonst so toughen Barbie-Girl Leoni Baltz zu viel. Kurz vor dem Gruppenauftritt lässt sie die Bombe platzen und eröffnet der DSDS-Jury: "Ich fahre nach Hause!" Wie es zu Barbies krasser Entscheidung gekommen ist, zeigen wir im Video.

Drama pur im DSDS-Recall

Was für ein Drama im DSDS-Recall im österreichischen Sölden. Pietro Lombardi ist auf über 3.000 Metern kotzübel und die Kandidaten machen sich kurz vor dem Auslandsrecall in Südafrika noch mal ordentlich Druck. Dass man sich da auch schon mal in die Haare kriegt, ist wenig überraschend. Barbie scheint allerdings mit der Situation nicht klarzukommen. Dabei machte sie im Casting noch einen sehr resoluten Eindruck – und stach nicht nur durch ihre Optik, sondern auch dank ihres Gesangs aus der Menge heraus. Besonders Chefjuror Dieter Bohlen findet es schade, dass die 21-Jährige das Handtuch wirft.

Die beliebtesten Videos zu DSDS 2020

DSDS bei TVNOW streamen

"Deutschland sucht den Superstar" gibt es parallel zur TV-Ausstrahlung auch im Livestream bei TVNOW zu sehen. Nachträglich stehen die Folgen in kompletter Länge zum Abruf bei TVNOW bereit.