20. Januar 2017 - 9:28 Uhr

Für Danica Mae Miranda geht es direkt in den Dubai-Recall

Die DSDS-Jury staunt nicht schlecht, als Danica Mae Miranda ihre Songauswahl bei der vierten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2017 verkündet: "Super Bass" von Nicki Minaj und "And I am Telling You" von Jennifer Hudson. Doch bei beiden Liedern sorgt sie für große Augen bei den Juroren und Riesen-Überraschungen. Da zögert YouTube-Star Shirin David auch nicht lange: Sie schickt DSDS-Kandidatin Danica mit ihrer "Goldenen CD" auf direktem Weg in den Dubai-Recall.

Jurorin Shirin David zückt ihre "Goldene CD"

DSDS-Kandidatin Danica Mae Miranda freut sich über ihre "Goldene CD" von DSDS-Jurorin Shirin David.
Bei DSDS-Kandidatin Danica Mae Miranda kann Jurorin Shirin David einfach nicht anders: Sie zückt ihre "Goldene CD" und schickt sie in den Dubai-Recall.

Als DSDS-Kandidatin Danica Mae Miranda vor die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" 2017 tritt, ist diese sich fast sicher: Das kann nichts geben. Doch die 19-jährige Philippinin belehrt Dieter Bohlen & Co. eines Besseren. Schon bei Nicky Minaj's Rap-Hit "Super Bass", an dem schon viele Kandidaten gescheitert sind, macht die DSDS-Jury große Augen. Danica rappt, als hätte sie nie etwas anderes gemacht.

Vollkommen geflasht sind die Vier dann aber bei "And I Am Telling You" von Jennifer Hudson: Mit so einer Wahnsinns-Stimme hat die DSDS-Jury nicht gerechnet. "Du kannst richtig super singen. Wenn man die Nummer singen kann, dann kann man alles singen", ist sich Poptitan Dieter Bohlen sicher. Shirin David kämpft nach dem Auftritt mit den Tränen und kann ihre Begeisterung kaum in Worte fassen: "Ich kam gar nicht klar. Das was du gerade gebracht hast, hat niemand erwartet. Ich fand's wirklich schön." Kurzerhand greift sie zu ihrer "Goldenen CD". Für DSDS-Kandidatin Danica Mae Miranda heißt das: Sie erhält ein Business-Flugticket, welches sie direkt in den Dubai-Recall bringt. Damit folgt sie auf Sandro Brehorst, der sich in der ersten Castingshow schon die "Goldene CD" von DSDS-Jurorin Michelle gesichert hat.

Diese DSDS-Kandidaten schaffen es in den Deutschland-Recall

Auch Tim Berlingen überrascht die DSDS-Jury und landet mit Justin Timberlakes "Can't Stop The Feeling!" im Deutschland-Recall. Ihm gleich tun es auch Power-Frau Victoria Pieper mit ihrem Rock-Auftritt zu "Highway to Hell" und Darcy Junio Grat, der es als echter Cowboy in die nächste Runde schafft.

DSDS-Kandidat Christian Tesch hat es bei der zwölften Staffel schon einmal in den Recall geschafft und möchte nun noch weiter kommen. Für den Recall-Zettel reicht es beim Philipp-Poisel-Hit "Eiserner Steg" schon mal. Auch Schlagerfan Nora Reder nimmt mit Helene Fischers "Ich will immer wieder… dieses Fieber spür'n" die erste DSDS-Hürde und landet im Deutschland-Recall.

Diese Kandidaten scheitern in den "No Limits"-Castings

Weniger erfolgreich läuft es hingegen für Florian Schumacher alias "Yellow Dirk". Der "schräge Typ" liefert einen noch schrägeren Auftritt ab und erhält statt dem gelben Recall-Zettel einen "Goldenen Scheißhaufen". DSDS-Kandidat Patrick Schubert bekommt für "Durch die schweren Zeiten" von Udo Lindenberg immerhin ein "Ja" von Dieter Bohlen – und später sogar noch eine Frau. Nachdem Bedalisa Bohlen mit ihrem Heiratsantrag bei Chefjuror Dieter Bohlen scheitert, erklärt sich Patrick kurzerhand bereit, sie zu heiraten. Bedalisas Auftritt zu "Let It Go" im Anschluss ist aber weniger erfolgreich.

DSDS-Kandidatin Anita Prinz hat sich zwar viele Gedanken zu ihrer Performance von Sias "Chandelier" gemacht, hinterlässt bei der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" aber eher fragende als begeisterte Gesichter. Auch Bahati Venus, die Ex von Richard Lugner, die viele wohl noch als "Kolibri" oder von "Adam sucht Eva" kennen, kann nicht punkten. Immerhin sorgt sie bei der Jury aber für ebenso große Daumen wie "Goldmädchen" Danica: Sie nimmt bei ihrem zweiten Song "System" ihre Perücke ab und präsentiert eine Glatze.