„Das ist das erste Mal, dass ich das erzähle“

Elena Miras bricht ihr Schweigen: Sie wurde beim Jugendamt gemeldet!

11. Januar 2020 - 22:39 Uhr

Tränenreiche Nachtwache für Dschungelcamp-Kandidatin Elena

Elena Miras polarisiert. Die einen lieben die Frau mit der großen Klappe, die anderen hassen sie. Seitdem sie zum ersten Mal bei "Love-Island" in der TV-Landschaft aufgetaucht ist, hat die 27-Jährige immer wieder mit fiesen Kommentaren im Netz zu tun. Sogar Morddrohungen hat sie schon erhalten. Das Schlimme: Auch ihre kleine Tochter Aylen (1) bleibt dabei nicht verschont. Dass der gebürtigen Schweizerin eine Mobbingattacke bis heute ganz besonders zusetzt, verrät sie Toni Trips unter Tränen bei ihrer Nachtwache. Was Elena so tief verletzt hat, sehen Sie im Video.

Dschungel-Kandidatin Elena Miras: „Ich werde so emotional, wenn ich das erzähle“

Bei ihrer Nachtwache kommen Elena Miras und Toni Trips ins Plaudern. Dabei gesteht Elena ihrer neuen Busenfreundin, dass sie sich schon jetzt Sorgen um die Zeit nach dem Dschungel macht. Insbesondere um weiteren Hassattacken gegen sie und ihre Familie. Dann bricht es plötzlich aus der gebürtigen Schweizerin heraus. Die Angst um ihre Tochter Aylen kommt bei Elena wieder hoch, sodass Toni sie in den Arm nehmen und trösten muss. Dann fährt Elena fort. Etwa ein Monat nach ihrem Sieg bei "Das Sommerhaus der Stars" sei etwas Schlimmes passiert. Sie erhielt einen Brief vom Jugendamt. Der Grund waren ihre temperamentvollen Wutanfälle in der Show.

Elena und ihr Freund Mike halten für Aylen zusammen

Gemeinsam mit ihrem Freund Mike hat sie diese Zeit jedoch überstanden und kann heute sagen: "Ich muss jetzt keine Angst haben, weil wir für unsere Tochter alles machen." Aber auch auf Zeit nach dem Dschungelcamp hat sich Elena dieses Mal schon vorbereitet: "Wenn ich rauskomme, werde ich mit Sicherheit Hate haben." Klingt, als dürften wir uns im Camp also auf einiges gefasst machen.

Keine Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ verpassen

Alle Dschungelcamp-Folgen gibt's parallel zur TV-Ausstrahlung hier im RTL-Livestream. Und auch verpasste Folgen sind jederzeit bei TVNOW abrufbar.