Dschungelcamp 2016: Die Camps 'Snake Rock' und 'Base Camp' werden zusammengelegt

19. Januar 2016 - 11:00 Uhr

Die Schlacht um das Essen beginnt

Es wird spannend am vierten Tag von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", denn die Camps werden zusammengelegt. Die Promis aus dem "Snake Rock" dürfen es sich nun im "Base Camp" gemütlich machen. Ob damit wirklich alle so einverstanden sind?

Dschungelcamp 2016: Die Camps 'Snake Rock' und 'Base Camp' werden zusammengelegt

Die Dschungelcamp-Kandidaten aus dem "Snake Rock" werden am vierten Tag per Brief darüber informiert, dass sie umziehen müssen. Alle packen eifrig ihre Sachen und sind gespannt, was sie im "Base Camp" erwartet. Während die Promis durch den australischen Urwald laufen, bekommt das "Base Camp" Jennys hart erkämpftes 4-Sterne-Abendessen und beginnt eifrig zu kochen. Kurz bevor das Essen fertig ist, kommen die Neuzugänge aus dem "Snake Rock" an.

Das Team "Snake Rock" geht leer aus

Kaum ist das große 'Hallo' verklungen, ruft "Base Camp"-Teamchef Ricky sein Team zusammen: "Wir haben das Essen verdient. Wir essen unser Essen wie geplant und danach können sie das Feuer nutzen und für sich kochen!" Mitcamperin Jenny stimmt ihrem Teamchef voll und ganz zu: "Es ist nur fair, die haben verloren! Ab morgen sind wir ein Team!" Wie das wohl bei den "neuen" im Camp ankommen wird?

Ricky Harris verkündet Helena Fürst die Entscheidung und bittet die Dschungelcamp-Kandidatin, dass sie ihrem Team die Entscheidung mitteilen soll. Gesagt, getan, berichtet Helena ihren Mitcampern, dass die anderen jetzt essen werden und das "Snake Rock"-Team nichts abbekommen wird.