Massenkarambolage in Sachsen-Anhalt 

Drei Tote bei Horrorunfall auf der A2 bei Burg 

Lkw fährt auf Stauende auf Horror-Unfall auf A2
00:30 min
Horror-Unfall auf A2
Lkw fährt auf Stauende auf

30 weitere Videos

Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Burg im Jerichower Land (Sachsen-Anhalt) sind ein Lkw-Fahrer und zwei weitere Menschen ums Leben gekommen. Der Lkw-Fahrer soll gegen 12.40 Uhr auf ein Stauende aufgefahren sein und ein Auto mit Wohnanhänger auf einen davor fahrenden Lkw geschoben haben. Die beiden hinteren Fahrzeuge fingen Feuer. Der mutmaßlich Unfallverursacher und die beiden Insassen des Autos starben.

Lkw rast in Stauende auf der A2 bei Burg

Ein weiterer Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zu der Identität der Toten und des Verletzten machte die Polizei keine weiteren Angaben. Am Unfallort entstand eine dichte Rauchwolke. Der auffahrende Laster und das Auto mit Wohnwagen brannten den Angaben zufolge komplett aus.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, da es sich laut Polizei bei dem Auto um ein Hybridfahrzeug handelte. Es müsse wegen der Batterie in einem Spezialcontainer geflutet werden, sagte die Sprecherin. Während der Löscharbeiten wurde die A2 in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die A2 ist eine wichtige Ost-West-Verbindung, immer wieder kommt es zu schweren Unfällen, an denen Lastwagen beteiligt sind. (jgr, mit dpa)