Schrecklicher Vorfall in Indien

Kran stürzt in Menschenmenge - vier Tote auf Festival

Kran stürzt in Menschenmenge Vier Tote bei Festival
00:46 min
Vier Tote bei Festival
Kran stürzt in Menschenmenge

30 weitere Videos

Todesangst müssen die Menschen am Sonntagabend auf einem Tempelfest im indischen Distrikt Ranipet gehabt haben! Plötzlich stürzt ein Kran auf dem überfüllten Hindu-Festival in die Menge. Vier Menschen kommen dabei ums Leben, mehrere werden teils schwer verletzt. Die dramatischen Szenen zeigen wir im Video.

Vier Menschen auf Hindu-Festival getötet

Bei dem Tempelfest im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu haben hunderte Gläubige ihr Tempelidol geehrt und mit religiösen Symbolen bekränzt. Wie im Video zu sehen ist, klettern einige Besucher dafür auf den Kran, der das Gewicht offenbar nicht halten kann und umstürzt. Noch während das Gerüst kippt, versuchten die Menschen sich in Sicherheit zu bringen. Doch für vier von ihnen kommt jede Hilfe zu spät. Fünf weitere wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Ermittlungen nach tödlichem Kransturz

Bereits kurz nach dem Vorfall wurde der Kranführer festgenommen. Bisher gibt er an, weder eine Erlaubnis noch eine Voranmeldung für den Einsatz des Krans während des Festes gehabt zu haben. Die Polizei von Nemili wird den Fall jetzt untersuchen. Welchen ersten Hinweis die Beamten auf die Ursache des Unfalls haben, sehen Sie im Video.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Tempelfest für indische Gottheit in Tamil Nadu

Beim Draupati Amman Fest feiern Hindus die Gottheit Draupadi in den ihr zu Ehren errichteten Tempeln. Während der Ritualfeste behängen die Feiernden ihre Tempelidole mit Girlanden, um sie zu ehren. Diese Feste werden vor allem in Teilen Indiens, Singapur und in Sri Lanka gefeiert. (lho)