"Der Alptraummann" auf RTL+

So lebt die Verlobte des Auswanderer-Killers heute

11. November 2021 - 9:46 Uhr

Julias Traumprinz entpuppte sich als Alptraummann

"Für mich war er ein Traumtyp", sagt Julia Siefert-Winter über den Mann, für den sie ihr Leben in Deutschland aufgab, um mit ihm nach Lappland in Schweden auszuwandern. Doch nach und nach stellte sich heraus, dass Sven ein dunkles Geheimnis vor ihr verbarg. Sie ahnte nicht, dass sie mit einem Verbrecher unter einem Dach wohnte, der seine eigene Mutter umgebracht und in einem Blumenkübel einbetoniert hatte. Auch heute hat Julia mit den Folgen des Alptraums zu kämpfen, in dem sie sich plötzlich wiederfand.

Julia wollte mit Sven ein neues Leben in Schweden anfangen

2018 schien alles perfekt: Julia lernte Sven kennen und verlobte sich nach nur ein paar Monaten Beziehung mit ihm. Sie wollten nach Schweden auswandern und sich dort ein neues Leben aufbauen. Das Paar machte sogar bei der VOX-Sendung "Goodbye Deutschland" mit. Doch die Urlaubsidylle mit ihrem Häuschen im verschneiten Winterwald zerbrach, als Julias Vater seiner Tochter hinterhergefahren kam, um sie über Svens Vergangenheit aufzuklären.

Julia Siefert-Winter
Julia Siefert-Winter ahnte nicht, dass der Mann, in den sie sich verliebt hatte, in Wahrheit ein Verbrecher ist.
© TVNOW

Er hatte in Deutschland auf eigene Faust angefangen zu recherchieren, weil ihm sein zukünftiger Schwiegersohn nicht geheuer war. In der True-Crime-Reihe "STERN CRIME: Der Alptraummann", die auf RTL+ zu sehen ist, wird bisher unveröffentlichtes Material von der unfassbaren Geschichte gezeigt.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Nach Julias überstürzter Abreise aus Schweden verbrannte Sven H. alles, was ihr gehörte

"Als ich Julia zurück nach Deutschland geholt habe, habe ich ein kleines gebrochenes Mädel erlebt", erzählt ihr Vater in der Doku. Sie habe überhaupt nicht gewusst, wie es weitergehen soll. Ihr Traum von der großen Liebe und einem glücklichen Leben in Schweden war über Nacht zerplatzt. Der Mann, den sie für einen Traumprinzen hielt, musste sich wenige Monate später wegen Mordes vor dem Mordes vor dem Landgericht Göttingen verantworten. Verurteilt wurde ihr Alptraummann schließlich wegen Totschlags, er sitzt nun in Haft.

Julia ließ sich von ihrem Vater zurück nach Deutschland bringen und kam für die ersten Monate bei der Freundin ihres Vaters unter. Weil er fürchtete, dass Sven auch seiner Tochter etwas antun könnte, war die Abreise eher eine Flucht. Julia ließ fast all ihre Sachen zurück. Geblieben ist ihr von ihrem alten Leben fast nichts mehr, denn Sven verbrannte alles, was sie damals besaß. Sie glaubt, dass Sven ihr alles nehmen wollte, das ihr etwas wert war, um sie dafür zu bestrafen, ihn verlassen zu haben.

Sven H. hat Julias Leben komplett zerstört

Die junge Frau musste zurück in Deutschland komplett neu anfangen. Noch heute kommen ihr die Tränen, wenn sie davon erzählt. "Er vernichtete die Julia, die es davor gab", sagt sie. Er habe ihr die Leichtigkeit im Leben genommen. "Mit ihm war ich so leicht. Das war das letzte Mal, dass ich leicht war", erinnert sie sich.

Sie habe gemerkt, dass es ihr hilft, über das, was sie erlebt hat, zu sprechen. Sie hofft, dass sie das Trauma so irgendwann verarbeitet bekommt und auch wieder Vertrauen zu anderen Menschen und zur Liebe fassen kann. Ihr Vater ist vor allem froh, dass er seine Tochter lebend aus den Fängen ihres vermeintlichen Traummanns retten konnte: "Das Endresultat, dass Julia jetzt wieder mit mir an einem Tisch sitzt, ist das Wichtigste. Alles andere ist egal."

Die ganze Geschichte des Alptraummannes sehen Sie in der RTL+-Doku.