Gute Nachrichten!

Corona in Deutschland: In diesen Landkreisen gibt es keinen aktiven Covid-19-Fall

Die Altstadt von Rostock an der Warnow mit der Marienkirche. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv
© deutsche presse agentur

07. Mai 2020 - 11:14 Uhr

Kleine Lichtblicke in der Corona-Pandemie: Maßnahmen zeigen Wirkung!

Aufgrund der positiven Entwicklungen des Coronavirus wurden deutschlandweit viele Maßnahmen wieder gelockert. Nach der Öffnung von Einzelhandel und Friseursalons dürfen auch Restaurants, Hotels, Fitnessstudios & Co. nach und nach wieder Kunden in Empfang nehmen. Obwohl wir durch die Lockerungen wieder mehr sozialen Kontakt haben, gelten immer mehr Landkreise in Deutschland als "Corona-frei". Andere sind kurz davor. Ob Ihre Region auch dazu gehört, sehen Sie anhand unserer interaktiven Karte.*

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Aktuelle Coronavirus-Entwicklung in Deutschland

Seit Ostern gibt es erstmals mehr Genesene als aktuell am Coronavirus Infizierte in Deutschland. Wie viele Corona-Infektionen, Todesfälle und bereits Genesene es aktuell in ganz Deutschland gibt, können Sie hier nachschauen.

TVNOW-Doku: Was wir aus der Corona-Krise lernen

Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen den Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind? Sehen Sie hierzu die TVNOW-Doku: "Was wir aus der Krise lernen".

*Die interaktive Karte basiert auf den vom Robert Koch-Institut (RKI) jeweils um Mitternacht veröffentlichten Fallzahlen. Die Grafik wird täglich aktualisiert. Ausgangspunkt zur Berechnung der aktuell Infizierten ist die Zahl der laborbestätigten Infektionsfälle.

Die Angaben zur Anzahl der Menschen, die in Deutschland aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ergibt sich aus der Gesamtzahl der Infizierten abzüglich der Verstorbenen und abzüglich der Anzahl der Genesenen. Wichtig zu wissen: Die Zahl der amtlich erfassten Todesfälle ist eindeutig, bei den Genesenen handelt es sich jedoch um einen Schätzwert des RKI, der sich aus der angenommenen Dauer der Erkrankung bis zur Genesung ergibt. Das Ergebnis dieser Rechnung gilt also nur als Orientierung.

Durch Meldeverzögerungen und unterschiedliche Schätz-Algorithmen für die Genesenen kann es zudem Abweichungen zu Zahlen der Bundesländer und Kreise geben.