Rechtsanwältin Nicole Mutschke klärt auf

Quarantäne im Urlaub: Wer zahlt Hotel, Verpflegung & Co.?

Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, muss sich dort in Quarantäne begeben.
Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, muss sich dort in Quarantäne begeben.
© imago images/Shotshop, Pawel Opaska via www.imago-images.de, www.imago-images.de

26. Juli 2021 - 10:31 Uhr

7-Tage-Inzidenz steigt in einigen beliebten Urlaubsländern

In einigen beliebten Urlaubsregionen steigt die 7-Tage-Inzidenz aktuell wieder stark an – so unter anderem auch in Spanien. Das Land, inklusive der Partyinsel Mallorca, gilt deshalb ab Dienstag als Hochinzidenzgebiet. Das Risiko, sich im Urlaub mit Corona zu infizieren, steigt somit. Wer kommt in diesem Falle für die Kosten für Hotel, Verpflegung etc. auf? Wir haben mit Rechtsanwältin Nicole Mutschke gesprochen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Pauschalreisende haben bei der Kostenübernahme einen Vorteil

Bei der Erstattung des Geldes für ein Quarantänehotel haben Individualurlauber gegenüber Pauschalurlaubern das Nachsehen, erklärt Mutschke: "Wenn man als Individualurlauber unterwegs ist, wird man vermutlich nichts zurückbekommen und muss auch das eigene Hotel, was man aufgrund der Quarantäne möglichweise gar nicht nutzen kann, bezahlen. Als Pauschalurlauber hat der Reiseveranstalter Fürsorgepflichten zu leisten und zahlt im Normalfall zwei oder drei Tage der Quarantänezeit." Für Individualurlauber bestehe zwar die Möglichkeit, sich um eine Erstattung der Kosten zu kümmern, dies sei jedoch nur wenig erfolgsversprechend.

Lese-Tipp: Party-Bremse und Co.: Welche verschärften Regeln ab sofort auf Mallorca gelten

"Auch bei zusätzlicher Verpflegung bin ich skeptisch"

Wer beispielsweise während der Quarantäne in seinem ursprünglich gebuchten Hotel bleiben kann, muss sämtliche Zusatzkosten selbst zahlen: "Auch bei zusätzlicher Verpflegung bin ich skeptisch, dass man nicht auf Kosten sitzenbleibt. Denn grundsätzlich hat man eine bestimmte Leistung gebucht, also beispielsweise Halbpension. Und wenn das nicht ausreicht, weil man das Hotel aufgrund der Quarantäne nicht verlassen darf, um einkaufen zu gehen oder auswärts zu essen, dann leistet das Hotel mehr, wenn es weitere Speisen liefert und die muss ich grundsätzlich auch zahlen", so die Rechtsanwältin. (jos)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.