Interaktive Karte mit Fallzahlen

So verbreiten sich die Corona-Mutationen in Deutschland

Die Corona-Mutationen breiten sich auch Deutschland rasant aus.
Die Corona-Mutationen breiten sich auch Deutschland rasant aus.
© Imago Entertainment

16. Februar 2021 - 10:19 Uhr

Fälle der britischen, Südafrika- und Brasilien-Variante im Überblick

Die Mutanten des Coronavirus Sars-CoV-2, die zuerst in Großbritannien, Südafrika und Brasilien entdeckt wurden, verbreiten sich längst auch in Deutschland rasant. Bundeskanzlerin Angela Merkel vermutet, dass 20 Prozent der aktuellen Corona-Infektionen bereits auf die drei besorgniserregenden Varianten zurückzuführen sind.

Die hierzu vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Fallzahlen hinken aktuellen regionalen Meldungen offensichtlich jedoch hinterher. In einem privaten Tracking-Projekt wollen Datenwissenschaftler Cornelius Römer und sein Team deshalb einen Überblick über alle öffentlich bekannten Infektionen mit einer Coronavirus-Mutation in Deutschland schaffen. Welche und wie viele davon in Ihrem Bundesland nachgewiesen wurden, sehen Sie auf unserer interaktiven Karte.

+++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus finden Sie im RTL.de-Liveticker +++

Verbreitung der Coronavirus-Varianten nach Bundesland

Tippen oder klicken Sie auf den Punkt in Ihrem Bundesland, um die nachgewiesenen Fallzahlen zu jeder der vom RKI als "Variants of Concern (VOC)" bezeichneten besorgniserregenden Coronavirus-Variante zu sehen.

Mutationstracking-Projekt: Das steckt dahinter

Bitte beachten Sie: Die angezeigten Zahlen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und können die amtliche Erfassung sowie die laufende Auswertung durch das RKI keinesfalls ersetzen. Es handelt sich um gesammelte Daten aus Angaben von Kreisverwaltungen, Pressemitteilungen von Behörden und Medienberichten. Das Mutationstracking-Projekt von Physiker und Datenwissenschaftler Cornelius Römer, Sven Schmidt, Frank Heinreich, Mario Wettlaufer, Nihal Demir und anderen wird privat und ehrenamtlich betrieben.

Die Datenlage zur Verbreitung der Mutanten unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland erheblich, was zu erheblichen Verzerrungen führt: Baden-Württemberg verfolgt eine systematische Sequenzierung aller positiven Corona-Proben, wodurch hier natürlich besonders viele Fallzahlen bekannt sind. Auch Rheinland-Pfalz weist die "VOC"-Fälle seit Kurzem aus. Alle übrigen Bundesländer tun das Stand jetzt nicht.

Die tatsächliche Verbreitung ließe sich erst ermitteln, wenn es bundesweit eine systematische und flächendeckende Überprüfung möglichst vieler Infektionsfälle gäbe.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Coronavirus: Aktuelle Neuigkeiten in der Video-Playlist