Pelzige Freunde

Bringen uns Haustiere besser durch die Corona-Krise?

03. Mai 2020 - 16:18 Uhr

Psychologin erklärt die Wirkung von Haustieren

Die viele Zeit zu Hause und der Mangel an sozialem Miteinander sind für viele Menschen sehr ungewohnt. Auch der fehlende körperliche Kontakt zu anderen Menschen, etwa durch Umarmungen, kann sich negativ auf unser Immunsystem und unsere psychische Verfassung auswirken. Ein Haustier, insbesondere ein Hund, müsste da doch ideale Abhilfe schaffen, oder?

Die Psychologin Jana Miethwenz erklärt im Video, ob das wirklich stimmt.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Hund oder Katze?

Die treue Zuwendung eines Hundes ist in der aktuellen Zeit Gold wert. Aber auch das Schnurren einer Katze, die es sich auf dem Schoß gemütlich macht, überträgt sich auf den Halter und sorgt für ein beruhigendes Gefühl.

Welches Haustier für Ihre Familie und das Alter Ihrer Kinder am besten passtH, erklären wir hier.