Drei Insassen schwerverletzt gerettet

Horror-Crash mit Tesla: Zwei Menschen sterben in Flammen-Inferno

Nach Horror-Crash: Zwei Menschen sterben in Brandenburg Tesla fing Feuer
00:34 min
Tesla fing Feuer
Nach Horror-Crash: Zwei Menschen sterben in Brandenburg

30 weitere Videos

Schrecklicher Verkehrsunfall in Brandenburg! Zwei Menschen verbrannten am Dienstagvormittag in einem Auto, drei weitere wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Tesla knallt gegen Baum und geht in Flammen auf

Aus noch unbekannten Gründen kam der vollbesetzte Tesla bei Nuthe-Urstromtal in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Aufschlag war so heftig, dass der Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde, einen weiteren Baum touchierte und in einem Graben liegen blieb. Dort fing der Wagen dann Feuer! Das berichtet die Nachrichtenagentur Nonstop-News.

Nur drei der fünf Insassen konnten rechtzeitig ins Freie fliehen. Die beiden anderen Passagiere waren so fest eingeklemmt, dass sie im Fahrzeug verbrannten.

Lese-Tipp: Erste-Hilfe-Maßnahme: So funktioniert die Herzdruckmassage

Elektroautos haben kein größeres Brandrisiko

Die drei, die sich selbst retten konnten, wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Lese-Tipp: Autotransporter brennt auf A7: Eine Million Euro Schaden

Entgegen anders lautender Meinungen haben Elektroautos kein höheres Brandrisiko als Verbrenner. Der ADAC schreibt: „Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass Elektroautos mit oder ohne Unfalleinwirkung eher zum Brennen einigen als Autos mit Verbrennungsmotor“. Die genaue Unfallursache muss noch ermittelt werden. (eon)