Mann nahm Frau (48) vorher das Handy ab

Sexueller Übergriff im Wald - Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Mit diesem Phantombild sucht die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei in Gelnhausen nach dem Täter.
Mit diesem Phantombild sucht die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei in Gelnhausen nach dem Täter.
© Kriminalpolizei in Gelnhausen

12. Februar 2021 - 10:21 Uhr

Täter bedrohte die Frau erst mit einem Messer

Anderthalb Jahre nach dem sexuellen Übergriff am 1. Juni 2019 auf eine Frau in Bad Orb bittet die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei in Gelnhausen nun mit einem Phantombild um weitere Hinweise. Die damals 48-jährige Frau hatte am Tattag im Wald am Rand des Wanderweges 11, oberhalb der Haberstalstraße und unweit des Parkplatzes "Friesenheiligen", auf einer Bank gesessen, als der Täter sie gegen 15.45 Uhr mit einem Messer bedrohte. Daraufhin nahm er ihr das Handy ab und zerrte sie einen Abhang hinunter in ein Gebüsch. Dort nahm er sexuelle Handlungen an der Frau vor. Er flüchtete danach in Richtung Molkenberg.

Phantombild zeigt blonden Mann mit Dreitagebart und Sonennbrille

Nun hat die Polizei ein Phantombild von dem Mann veröffentlicht. Den Beschreibungen zufolge ist er 40 bis 48 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und blond. Weiterhin hatte er den Beschreibungen zufolge zum Tatzeitpunkt einen leichten Bauchansatz und einen leichten Dreitagebart. Er trug ein khakifarbenes T-Shirt, eine hellgrau-melierte kurze Jogginghose mit Seitentaschen und graue oder blaue Turnschuhe mit blauen Schnürsenkeln.

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die zuständigen Ermittler der Kriminalpolizei in Gelnhausen bitten um Hinweise zu dem Gesuchten unter der Rufnummer 06051 827-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.