Backpulver, Natron, Soda

Was unterscheidet die Alltagshelfer und wann nimmt man eigentlich was?

Auf den ersten Blick ist nicht erkennbar, ob es sich um Backpulver, Natron oder Soda handelt.
Auf den ersten Blick ist nicht erkennbar, ob es sich um Backpulver, Natron oder Soda handelt.
© iStockphoto, geo-grafika.com

25. November 2020 - 9:02 Uhr

Drei Produkte - ein Zweck?

Optisch sehen sich Natron, Soda und Backpulver zum Verwechseln ähnlich. Aber gerade beim Backen sind die drei Küchenhelfer nicht einfach austauschbar!

Gemein haben Natron und Backpulver, dass es sich dabei um Triebmittel handelt. Heißt, der Teig soll dadurch fluffiger werden. Und gerade wenn man mit englischen Rezepten arbeitet, ist die Verwirrung perfekt, denn hier ist auch noch häufig von Baking Soda die Rede. Aber keine Angst, eigentlich ist die Unterscheidung ganz einfach!

Der feine Unterschied

Natron bildet beim Zusammentreffen mit Hitze, Säure oder Feuchtigkeit Kohlensäure, was Teige aufgehen lässt und locker macht. In Rezepten mit Natron werden deshalb meistens Zitronensäure, Essig, Joghurt oder Buttermilch verwendet.

Natron ist meist ein Bestandteil von Backpulver, allerdings benötigt Backpulver keine zusätzliche Säure im Rezept, um zu wirken. Man kann also Backpulver nehmen, um Natron zu ersetzen, andersherum müsste man Säure zugeben.

Sogenanntes Kristall- oder Waschsoda ist, wie es der Name schon andeutet, nicht zum Verzehr geeignet! Weil es hoch basisch ist, kann man damit aber richtig gut reinigen. Hier finden Sie die Anleitung für selbstgemachtes Wunderspray gegen Flecken.

Wenn man mit englischen Rezepten arbeitet, muss man sich nur merken, dass "baking soda" für Natron und "baking powder" für Backpulver steht, so wie es die wörtliche Übersetzung schon andeutet. Übrigens: Ist in dem Rezept nur von "soda" die Rede, handelt es sich im Englischen einfach um Mineralwasser. So steht dem erfolgreichen Backen nun nichts mehr im Weg!

Kleines Pulver, große Wirkung!

Übrigens sind alle drei Mittel nicht nur in der Küche, sondern auch im Bad- und Beautybereich wahre Alleskönner. Wie vielseitig man Backpulver einsetzen kann, sehen Sie im Video. Und selbst vor einem verstopften Ausfluss macht es keinen Halt.