An der Zapfsäule

Kann man weitertanken, wenn es schon geklickt hat?

Was passiert, wenn man weitertankt, obwohl es schon geklickt hat?
© iStockphoto, NithidPhoto

26. Oktober 2020 - 9:44 Uhr

Einfach weitertanken, wenn der Sprit schön günstig ist?

Eigentlich ist es eine praktische Einrichtung. Wer zur Tankstelle fährt, um das Auto vollzutanken, muss nur auf den "Klick" warten. Damit zeigt die Zapfsäule ganz automatisch an, dass der Tank nun voll ist. Doch was, wenn man den Klick überhört und den Sprit weiter laufen lässt? Oder wenn man noch ein, zwei Liter mehr mitnehmen will, weil Benzin und Co. gerade so günstig sind? Kann da was passieren?

Lese-Tipp: Sparen beim Tanken: Zu dieser Uhrzeit ist der Sprit am billigsten!

Abschaltautomatik der Zapfsäule nicht ignorieren!

Tatsächlich ist es nicht ratsam, die Abschaltautomatik der Zapfpistole einfach zu ignorieren. Denn wer seinen Tank dabei überfüllt – und das kann je nach Fahrzeugtyp und dementsprechender Größe des Tanks schnell passieren – riskiert, dass der Treibstoff überschwappt. Gespart hat man damit also schon mal nichts. Und natürlich ist es schlecht für die Umwelt, wenn Benzin und Diesel auf die Straße laufen.

Video: ADAC hat Winterreifen getestet - Diese Reifen sind bei Nässe und Schnee am besten