Ausstellung

Das zerbrechliche Paradies im Gasometer

27. September 2021 - 18:30 Uhr

Die verletzliche Schönheit unseres Planeten und dessen Zerstörung durch den Menschen:

Darum geht es in der neuen Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies" im Gasometer in Oberhausen. Höhepunkt ist eine Weltkugel mit 20 Metern Durchmesser. Darauf werden Satellitenbilder projiziert. Sie zeigen Wolken, Flugzeug- und Schiffsbewegungen oder Meeresoberflächen - am Tag und in der Nacht. Thema der Ausstellung ist die Klimageschichte der Erde. Die Ausstellung will globale Zusammenhänge und den oft negativen Einfluss des Menschen auf seine Umwelt zeigen. Es geht um die Rodung von Urwäldern, Ölverschmutzungen im Meer und das Ozonloch. Experten kommen als Hologramme zu Wort. Besucher können mit 3D-Brillen in die Natur eintauchen. Die Ausstellung ist ab dem 1. Oktober dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr - an Feiertagen und in den NRW-Ferien auch montags - geöffnet. Tickets gibt es online und an der Kasse. Sie kosten 11 Euro, ermäßigt 8 Euro. Familien (2 Erwachsene und max. 5 Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren) zahlen 27 Euro.