Anwohner haben genug

Hochhaus in Gladbeck sorgt für Ärger

16. Juni 2021 - 17:53 Uhr

Ein Hochhaus in Gladbeck sorgt bei den Nachbarn für Unmut.

Die Vorwürfe reichen von nächtlicher Lärmbelästigung über Wildpinkeln bis hin zu Müllablagerungen. Die Situation ist für viele wohl kaum noch zu ertragen. Und das angeblich schon seit Jahren. Vor allem die Lärmbelästigung lässt die Anwohner verzweifeln, sagen sie. Nachts bekommen sie wohl kaum noch ein Auge zu. Immer wieder filmen die Nachbarn, was sich an und in der Immobilie abspielen soll.

Die Polizei zeigt Präsenz

In dem Hochhaus sind 244 Bewohner gemeldet. 212 davon mit ausländischer Staatsbürgerschaft. Die Stadt Gladbeck weiß über die Situation vor Ort Bescheid und hat vor einigen Monaten einen Sicherheitsdienst für das Hochhaus angestellt. Auch die Polizei hat dort immer wieder Einsätze. Allein im Mai sind die Beamten über 100 Mal an dem Haus gewesen. Außerdem hat die Stadt Ende des Monats einen runden Tisch mit den Nachbarn und den Mietern des Hochhauses organisiert. Ausgang offen.

Auch interessant