RTL-Reiseexperte lüftet das Geheimnis

Alternativen zu Griechenland, Italien und Spanien: DAS sind die günstigen Sommer-Geheimtipps!

Kroatien: Kristallklares Wasser, traumhafte Strände und dazu noch bezahlbare Ferienwohnungen - ein wahrer Geheimtipp.
Kroatien: Kristallklares Wasser, traumhafte Strände und dazu noch bezahlbare Ferienwohnungen - ein wahrer Geheimtipp.
© iStockphoto, iStock

11. Mai 2022 - 16:27 Uhr

von Ralf Benkö und Svenja Hoffmann

Sind Sie auch noch auf der Suche nach einem Reiseziel, das nicht nur schön sondern auch bezahlbar ist? Dann sind Sie hier richtig. Denn: In Zeiten von immer weiter steigenden Reisepreisen haben wir die ultimativen Geheimtipps für Sie!

Günstige Pauschalreise? Hier ist's möglich!

Es muss nicht immer Spanien, Griechenland oder Italien sein – auch andere Reiseziele haben atemberaubende Landschaften und Traumstrände zu bieten. Klar, auch in den beliebten Ferienregionen kann man Angebote finden, doch die liegen oft noch weit über dem Preis, den man anderswo für einen Urlaub zahlt. Weniger stark besuchte Regionen bieten nämlich häufig all das, was das Urlauberherz begehrt, zu unschlagbar günstigen Preisen. Das Beste: Bei diesen Preisen müssen Sie nicht mal auf den Komfort einer Pauschalreise verzichten.

Lese-Tipp: Absoluter Geheimtipp: Hier kostet der Urlaub nur halb so viel wie in Griechenland

So können Sie beispielsweise auch jetzt noch günstige Pauschalreiseangebote für Bulgarien oder die Türkei ergattern. In der Türkei können zwei Erwachsene beispielsweise für rund 463 Euro pro Person eine Woche lang in einem einem Drei-Sterne-Hotel mit Halbpension urlauben – und das in den Sommerferien. In Bulgarien zahlen Sie für ein vergleichbares Angebot sogar nur rund 383 Euro pro Person. Vereinzelt könne man zwar auch für Madeira oder Marokko günstige Angebote finden, doch das sind eher Glückstreffer.

Wer noch auf der Suche nach einer günstigen Pauschalreise für die Sommerferien ist, der wird in der Türkei oder in Bulgarien ziemlich sicher fündig. Dabei sollte man aber natürlich immer genau prüfen, was wird mir hier in Zeiten eher steigender Preise eigentlich günstig angeboten. Kann es einen Haken geben? Unser Tipp: soweit möglich, die Randzeiten der Sommerferien für eine Reise in Betracht zu ziehen. Denn: Während NRW beispielsweise schon in die erste Ferienwoche startet, haben die Sommerferien in den restlichen Bundesländern noch nicht begonnen. Aus diesem Grund kann man gerade da gute Schnäppchen finden. Auch den Abflug aus einer anderen Stadt sollte man nicht von vorne herein ausschließen – oft lässt sich genau dadurch eine Menge Geld sparen. Und: In vielen Buchungen ist ein Zug-zum-Flug-Ticket bereits enthalten, somit ist die Anreise zum weiter entfernten Flughafen für die Urlauber nicht mit Mehrkosten verbunden.

Das oberste Gebot ist jedoch: vergleichen! Lassen Sie sich nicht vom erstbesten Preis blenden, sondern besuchen Sie verschiedene Buchungsportale und variieren Sie wenn möglich auch ein wenig bei den gesetzten Filtern. Es kann sich auch lohnen, die Reisedauer zu variieren, auch mal nach neun bis zwölf Tagen zu suchen und mit Abreisetagen unter der Woche.

Lese-Tipp: Reiseexperte verrät: Buchungstipps für einen günstigen Sommerurlaub

Kein Problem mit eigener Anreise? Wir haben da eine Idee!

Bei wem es nicht unbedingt eine Pauschalreise sein muss, der kann sogar noch günstiger verreisen. Denn: Gerade in Kroatien habe man eine große Auswahl an günstigen Appartements. Und auch wenn sich die Spritpreise derzeit auf einem Rekord-Hoch befinden, bedeutet das nicht, dass man mit der Autoanreise teurer als mit einem Flug abschneidet.

Ein weiterer Tipp: Viele Urlauber beschränken sich bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft auf das Festland. Auf manchen kleineren, unbekannteren Inseln gibt es mitunter noch bessere Angebote und einen noch schöneren Meerblick. Zwar kommen bei dieser Option noch die Kosten für die Fährfahrt hinzu, doch die betragen für einen PKW bis zwei Meter Höhe in der Hauptsaison und je nach Strecke um die 30 Euro für eine Fahrt.

Neben der meist idyllischeren Umgebung hat ein Urlaub auf einer der Inseln noch einen weiteren Vorteil: Da die meisten Urlauber auf dem Festland bleiben, sind die Strände auf den Inseln in der Regel nicht so überlaufen – es sei denn, die Insel ist kein Geheimtipp mehr.

Lese-Tipp: Georgien, Albanien und Co.: Unterschätzte Urlaubsparadiese

Und Vorsicht: Auch auf der Suche nach einer Ferienwohnung sollten Sie sich nicht von günstigen Preisen blenden lassen. Denn: Hier ist die Gefahr, auf Betrüger hereinzufallen, besonders groß. Mit diesen Tipps schützen Sie sich vor Fake-Angeboten bei der Ferienhaus-Buchung.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch auf See gibt's noch Schnäppchen

Wer seinen Urlaub lieber auf hoher See verbringen möchte, kann ebenfalls noch günstige Angebote bekommen. Wer nicht noch einen teuren Flug hinzu buchen möchte, der sollte nach Fahrten suchen, die mit eigener Anreise zu erreichen sind – also nach Fahrten, die an deutschen Häfen starten. Aber auch einige Häfen am Mittelmeer sind per Auto erreichbar und bieten gute Angebote.

Es ist also nicht alles teuer, was Reisen betrifft. Man muss in diesen Jahr wohl etwas flexibler sein – vielleicht ist es auch eine gute Idee, sich im Reisebüro beraten zu lassen, um sich jetzt noch das Ticket für die Sommersonne zu sichern.