Tracker von Aldi, Apple und Samsung im Test

AirTags bei Aldi: Können die mit Markenware mithalten?

Ist er so gut wie Markenware? Aldi-Tracker im Test
03:11 min
Aldi-Tracker im Test
Ist er so gut wie Markenware?

30 weitere Videos

Schon wieder etwas verlegt? Wer keine Lust mehr auf langes Suchen hat, kann mit einem Tracker Abhilfe schaffen. Einfach in den Koffer damit, in die Geldbörse oder an den Schlüsselbund! Die Gadgets helfen dabei, unsere Wertgegenstände wieder aufzuspüren. Aber klappt das wirklich so gut? Unsere Reporterinnen haben verschiedene Modelle verglichen – und dabei gab es einen klaren Sieger. Ob Apple, Samsung, Aldi oder ein Billig-Tracker die Nase vorn hat, sehen Sie im Video.

Lese-Tipp: Apple AirTag-Digitaler Schlüsselfinder im Alltags-Test

Was kann der AirTag von Apple?

Der AirTag von Apple* ist ein kleines mobiles Ortungsgerät, das nicht größer als eine 2-Euro-Münze ist. Seine Position kann das Gerät mit allen in der Nähe befindlichen Apple-Geräten anonym mitteilen. Über iCloud wird der Standort des AirTags dann an den Besitzer weitergeleitet. Das Gerät hat kein GPS und funktioniert nur über Bluetooth. Wenn der Besitzer mit dem AirTag in Kontakt ist, kann auch ein Ton abgespielt werden, um es zu orten. Außerdem kann jedes Gerät mit NFC-Chip (auch Android-Telefon) die Kontaktdaten des Besitzers abrufen, um ihn zu kontaktieren. Der Akku eines AirTags hält ungefähr ein Jahr.

Wer einen AirTag benutzt, kann dies nur in Kombination mit einem Apple iPhone. Wie die Installation funktioniert, sehen Sie im Video.

Lese-Tipp: Kaum jemand kennt sie! Die geheime Funktion des Apple-Symbols

Infos zum Samsung Galaxy SmartTag

Wie der AirTag von Apple verwendet auch Samsung die Bluetooth-Technologie für die Ortung. Hier ist es nur möglich, den SmartTag mit einem Samsung-Gerät zu orten, wenn ein Samsung-Konto eingerichtet und angemeldet ist. Samsung-Telefone werden den SmartTag* nicht erkennen, wenn das Konto nicht verwendet wird.

Eine besondere Funktion des Trackers ist, dass er auch umgekehrt funktioniert. So kann jeder eingerichtete SmartTag dafür verwendet werden, das eigene Smartphone aufzuspüren. Dafür lässt der Tracker das Handy einen Ton abspielen.

Lese-Tipp: Polizei klärt dank Ortungs-App zwei Verbrechen auf

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Was bietet der Tracker von Aldi?

Bei dem Ortungsgerät von Aldi handelt es sich um einen GPS-Tracker mit kostenfreier Daten-SIM. Die Batterieleistung soll bis zu vier Jahre halten und funktioniert sowohl mit Apple- als auch mit Android-Geräten. Wie der Discounter-Tracker im Vergleich zu den Markenprodukten abgeschnitten hat, sehen Sie im Video. (ubr/pdr)

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.