AfD-Vorsitzender in Quarantäne

Tino Chrupalla (AfD) positiv auf Covid-19 getestet

Tino Chrupalla (AfD)
Tino Chrupalla (AfD)
© imago images/Political-Moments, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

23. Oktober 2021 - 10:19 Uhr

Chrupalla in Quarantäne

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Tino Chrupalla, ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Das teilte die AfD per Pressemitteilung mit.

Chrupalla befinde sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Daher könne er auch nicht an der konstituierenden Sitzung des Deutschen Bundestages am 26. Oktober teilnehmen, hieß es weiter.

Ob Chrupalla gegen das Corona-Virus geimpft ist, ist nicht bekannt. Im ARD-Sommerinterview im August hatte er nicht verraten, ob er geimpft sei und betont, dass die Impfung Privatsache sei. Und auch noch im September reagierte er auf die Frage eines Journalisten der "Neuen Osnabrücker Zeitung" ungehalten: "Es geht Sie nichts an, ob ich mich oder meine Familie impfen lasse," wird er im Artikel zitiert.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Co-Fraktionsvorsitzende Weidel negativ getestet

Die Co-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel wurde nach Angaben eines Sprechers negativ auf das Virus getestet und wird an der Sitzung teilnehmen. Sie hatte im Wahlkampf wiederholt betont, nicht gegen Covid-19 geimpft zu sein. Weidel und Chrupalla hatten mehrfach kritisiert, auf nicht Geimpfte werde Druck augeübt.

Das Wichtigste rund um das Thema Corona - in unseren Videos