RTL News>

9-Euro-Ticket: Gültigkeit, Dauer, Kosten & Züge - Was Sie zum günstigen Monatsticket wissen müssen

Ab 1. Juni durch ganz Deutschland fahren

Das sind die (bisher bekannten) Details zum 9-Euro-Monatsticket

31.03.2022, Hessen, Frankfurt/Main: Ein Regionalzug der Hessischen Landesbahn verlässt den Frankfurter Hauptbahnhof. Den öffentlichen Personennahverkehr zukunftsfähig machen · das ist das Ziel des «Intensivprogramms Schiene», an dem das Land Hessen,
Nur 9 Euro soll das Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr kosten - zumindest im Zeitraum von Juni bis August 2022.
ade, dpa, Arne Dedert

Im Sommer könnte es voll werden in den öffentlichen Verkehrsmitteln: Denn pünktlich zur Urlaubszeit soll das Projekt "9 für 90" starten. Für nur 9 Euro bekommt man dann ein Monatsticket mit dem man bundesweit den öffentlichen Nahverkehr nutzen kann. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) gibt nun erste Details dazu bekannt. Doch Bundestag und Bundesrat müssen vorher noch den nötigen Gesetzesänderungen zustimmen.

Lese-Tipp: Pro-Bahn: Günstiges 9-Euro-Ticket wird zu übervollen Zügen auf touristischen Strecken führen

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Wann soll das Ticket gültig sein?

Das 9-Euro-Monatsticket soll vom 1. Juni bis Ende August gelten, und zwar monatsscharf - das bedeutet: Wenn jemand das Ticket zum Beispiel Mitte Juni kauft, gilt es bis Ende Juni.

In welchen Verkehrsmitteln soll das Ticket gelten?

Es gilt auch für den Regionalverkehr – das beinhaltet Busse, Straßenbahnen und Züge. Der Fernverkehr der Deutschen Bahn ist ausgeschlossen. Für Fahrten mit ICEs, ICs, ECs und ECEs muss also regulär gezahlt werden.

Wo soll das Ticket überall gültig sein?

Das Ticket soll bundesweit gültig sein. Einer Ferienreise durch ganz Deutschland sollte also nichts im Wege stehen.

Lese-Tipp: Energiegeld, 9-Euro-Ticket und Steuersenkung: Diese Entlastungen kommen!

Ticket auch online erhältlich

Was ist mit Bürgerinnen und Bürgern, die bereits ein Ticket haben?

Für Abonnentinnen und Abonnenten etwa von Monatstickets soll es laut des VDV einen „Treuebonus“ geben. Abokunden sollen sich um nichts kümmern müssen. Das 9-Euro-Monatsticket soll verrechnet werden - über eine Verringerung des Bankeinzugs oder eine Erstattung. Für Neukunden soll das Ticket ein „Schnupperticket“ sein. Sie sollen, sofern sie dem zustimmen, von den Verkehrsunternehmen Anschlussangebote bekommen.

Wo soll das Ticket erhältlich sein?

Die Tickets sollen in Kundencentern der Nahverkehrsverbünde und an Fahrkartenautomaten zu kaufen sein. Geplant ist laut VDV auch eine bundesweit geltende App.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Verkehrsunternehmen: "Es ist ein großes Experiment"

Lese-Tipp: Wann kommen 9-Euro-Ticket und Co., Herr Lindner?

Der VDV rechne nach einer ersten vorsichtigen Schätzung damit, dass insgesamt 30 Millionen alte und neue Fahrgäste das Ticket nutzen werden, sagte Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff: „Es ist ein großes Experiment.“ Das Geld für die Aktion müsse vor dem Start bei den Unternehmen und Verbünden sein. Der Bund hatte zugesagt, die Kosten von insgesamt 2,5 Milliarden Euro zu übernehmen. Die Länder fordern darüber hinaus weitere Milliardenhilfen für die Verkehrsunternehmen, um etwa Kostensteigerungen bei Energiepreisen ausgleichen zu können.

Bundestag und Bundesrat entscheiden Mitte Mai

In einer Arbeitsgruppe von Bund und Ländern zur Umsetzung des günstigen Tickets für drei Monate gab es Länderkreisen zufolge eine Einigung auf der Arbeitsebene. Demnach wurde ein Fahrplan verabredet: Bundestag und Bundesrat sollen notwendigen gesetzlichen Änderungen am 19. und 20. Mai zustimmen, damit die Ticketaktion ab dem 1. Juni starten kann. (agr/dpa)

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Ob zu Angela Merkel , zu Corona oder zu den Hintergründen zum Anschlag vom Breitscheidplatz – bei RTL+ finden Sie die richtige Reportage für Sie.