Er soll sie mit Auftritten in Youtube-Videos gelockt haben

Youtuber „Yo Oli" wegen Vergewaltigung angeklagt: Video zeigt, wie er Mädchen zu Küssen drängt

31. Oktober 2019 - 10:40 Uhr

Youtuber und Influencer Junus W. soll Fans vergewaltigt und missbraucht haben

Er soll seine Opfer mit Auftritten in Youtube-Videos gelockt und sie dann missbraucht haben: Der Youtuber und Influencer Junus W. ist wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und Vergewaltigung angeklagt. Nach RTL-Informationen soll es sich bei Junus W. um den Youtuber "Yo Oli" handeln. Fünf minderjährige Mädchen hat er mutmaßlich mit seiner Masche überzeugt, in sein Auto gelockt und dann vergewaltigt und misshandelt. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Berlin sagte, das jüngste Opfer sei 13 Jahre alt gewesen. Das Video zeigt, wie der 25-Jährige ein ihm offenbar fremdes Mädchen  auf der Straße zu Küssen drängt.

Youtuber „Yo Oli" soll fünf Mädchen in seinem Auto vergewaltigt haben

Junus W. befindet sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. Die Mädchen sollen den Youtuber über Social Media kennengelernt haben. Offenbar versprach er seinen Fans ein gemeinsames Youtube-Video, um sie zu Treffen zu überreden. Dann missbrauchte er sie nach Angaben der Staatsanwaltschaft in seinem Auto - auf einer Matratze, die er in seinem Wagen liegen hatte. "Yo Oli" war bereits früher mit Videos aufgefallen, in denen er Mädchen in sogenannten "Kiss-Challenges" zu Küssen überredet und sie dabei - offenbar ohne Einverständnis - gefilmt hatte.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat Anklage gegen den 25-Jährigen erhoben und wirft ihm schweren sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, Vergewaltigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung vor. Die Taten soll "Yo Oli" zwischen August 2018 und Juni 2019 in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen ausgeführt haben.

„Yo Oli" überredet in seinen Videos Mädchen zu Küssen und Körperkontakt

Yo Oli ist als Youtuber und Influencer bekannt. Die Staatsanwaltschaft Berlin klagt ihn wegen Missbrauchs Minderjähriger in fünf Fällen an.
"Yo Oli" posiert auf Youtube mit weiblichen Fans
© Youtube

Unter dem Namen "Yo Oli" veröffentliche Junus W. mehrere Videos auf Youtube, in denen er offensichtlich minderjährige Mädchen zu Küssen und Körperkontakt überredet. Diese Videos nannte der 25-Jährige "Challenges" oder "Pranks". Viele Videos sind aus großer Distanz aufgenommen. Offenbar wussten viele der Mädchen nicht, dass sie gefilmt werden. Mehrere Kanäle des Youtubers sollen in der Vergangenheit deshalb bereits gesperrt worden sein.

Wieso so viele junge Mädchen auf die "Kiss-Challenges" von "Yo Oli" eingegangen sind, erklärt Medienpädagogin Dr. Iren Schulz hier.