Bitte lächeln!

XXL-Fotomosaik gegen Antisemitismus in Köln

16. August 2021 - 18:29 Uhr

Am Sonntag wurde in der Domstadt ein riesiges Plakat aus hunderten Selfies präsentiert.

Das knapp 100 Quadratmeter große Fotomosaik mit dem Slogan "SHALOM + FRIEDEN FÜR ALLE" soll ein Zeichen für Zusammenhalt und gegen Antisemitismus sein. Die 1.700 Menschen auf dem Plakat stehen stellvertretend für 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Auch Politiker und Prominente sind zu sehen, wie zum Beispiel NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, Komikerin Mirja Boes und Höhner-Sänger Henning Krautmacher. Noch bis zum 12. September 2021 hängt das Mosaik an der Fassade des Domforums genau gegenüber des Kölner Doms.