Vor dem WM-Quali-Auftakt:

Rúrik Gíslason, was erwartet das DFB-Team gegen Island?

25. März 2021 - 10:14 Uhr

Darauf müssen wir uns gefasst machen

Mittelfeld-Star Toni Kroos fällt für die drei kommenden Länderspiele verletzt aus, Jogi Löw muss im Mittelfeld umbauen – will aber keine Experimente wagen. Denn für die DFB-Elf geht es schon am Donnerstag (live hier bei RTL) um wichtige Punkte in der WM-Quali gegen Island. Was Deutschland da erwartet, das erzählt uns der derzeit beliebteste Isländer im deutschen TV, Ex-Fußballer und Tanz-Talent Rúrik Gíslason, oben im Video.

Gíslason spielte 2018 selbst für die isländische Nationalmannschaft

Wer kennt Rurik Gislason noch im Trikot von Island?
Wer kennt Rurik Gislason noch im Trikot von Island?
© Imago Sportfotodienst

Mit seinen Tanz-Skills verzaubert Rúrik Gíslason derzeit Millionen "Let's Dance"-Fans. Bis vor kurzem hat der 33-jährige Isländer selbst noch gegen den Ball getreten. Bei der WM 2018 spielte er sogar mal gegen Superstar Lionel Messi. Inzwischen ist mit dem Fußball zwar Schluss, aber er weiß: Die DFB-Elf muss sich zum Auftakt der WM-Qualifikation warm anziehen, wenn sie gegen seine Landsleute aus Island antritt.

"Wir sind alle gute Freunde, wir haben 15 Jahre oder mehr zusammen gespielt. Die haben es verdient, die haben hart dafür gearbeitet. Die Stimmung in der Mannschaft ist echt gut", verrät er im Interview mit RTL. Und weiter: "Ich glaube, wir kriegen nicht so viele Chancen gegen Deutschland, deshalb müssen wir uns echt gut verteidigen, um sie zu nutzen."

Der Schnappschuss ging um die Welt

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Rúriks Leben nach dem Fußball

Bei der WM 2018 sorgte er noch für Furore, löste einen Internet-Hype aus und wurde unter dem Hashtag #Sexyrurik berühmt. Doch mittlerweile hat er den Sport hinter sich gelassen, seine Popularität ausgenutzt und eine neue Karriere gestartet. Gíslason tanzt nämlich jetzt nicht nur, er modelt, singt und ist sogar unter die Schauspieler gegangen.

Mehr zu Rúrik Gíslason