Überraschungs-Anruf von seinen Freunden

Rúrik Gíslason verrät den Diekmeiers: „Tanzen macht mehr Spaß als Fußball“

24. März 2021 - 9:28 Uhr

Dieser Support bedeutet Gíslason enorm viel

Mit vielem hätte Let's-Dance-Star Rúrik Gíslason in diesem Moment wohl gerechnet – nur nicht damit: Sein Ex-Teamkollege und Freund Dennis Diekmeier überraschte den Isländer nach den Proben zur Show mit einem Video-Call. Gemeinsam mit Frau Dana und den Kids Delani, Dion, Dalina und Divia unterstützt der Zweitliga-Profi seinen früheren Sandhausen-Mannschaftskollegen. Support, der Gíslason enorm viel bedeutet. Doch statt Fußball ist nun gerade Tanzen sein Leben: "Ich habe keine Zeit mehr für Fußball, ich trainiere acht bis neun Stunden pro Tag", verrät er Diekmeier-Sohn Dion und gesteht: "Tanzen macht mehr Spaß." Den ganzen Überraschungsanruf zeigen wir oben im Video!

Die Diekmeiers standen auch in schweren Zeiten hinter dem Isländer

Rúrik Gíslason - SV Sandhausen
In 55 Spielen für den SV Sandhausen erzielte der Stürmer gerade mal drei Tore.
© picture alliance, Fotostand / Caliskan

Dennis Diekmeier und Rúrik Gíslason verbindet eine ganz besondere Freundschaft. Über ein Jahr haben sie gemeinsam für den SV Sandhausen gekickt. Eine Zeit die gerade für Gíslason nicht immer einfach war. In einem Interview mit Radio Regenbogen erhob der isländische Nationalspieler letztes Jahr schwere Vorwürfe gegen den SV Sandhausen. Der 32-jährige Profi fühlte sich vom Club "gemobbt". Der Streit entbrannte, nachdem Gíslason nach einem dreiwöchigen Sonderurlaub im April aus Reykjavík zurückgekehrt war. Dort hatte er seine 66-Jährige schwer kranke Mutter in den Tod begleitet. Angeblich habe er sich danach geweigert, wegen der Corona-Krise auf einen Teil seines Gehaltes zu verzichten. Die Auseinandersetzung führte wohl zum Bruch. Zu der Zeit war der Fußballer scheinbar in einer so schlechten körperlichen Verfassung, dass er länger nicht am Training teilnehmen durfte. In einem Interview mit der "Rhein-Necker-Zeitung" spricht der Präsident von der "größten Enttäuschung der letzten Jahre", SV-Sandhausens sportliche Leiter von "schlechtem Stil".

Der Tod seiner Mutter, der Zoff mit dem Verein – Eine Zeit in der Gíslason scheinbar auf Dennis Diekmeier und seine Familie zählen konnte. Nach dem Überraschungsanruf bei Let's Dance sagte Gíslason zu RTL: "Das sind so liebe Menschen. Ich freue mich natürlich über die Unterstützung von Familie Diekmeier und hoffe, wir sehen uns irgendwann wieder."

Mehr zum Let's-Dance-Star: