RTL News>News>

Wiesbaden: Fraktionschefin Claus ins CDU-Präsidium gewählt

Karriereschritt für CDU-Fraktionschefin

Ines Claus steigt ins Präsidium der Bundes-CDU auf

Ines Claus steigt ins Präsidium der Bundes-CDU auf Karriereschritt für CDU-Fraktionschefin
02:46 min
Karriereschritt für CDU-Fraktionschefin
Ines Claus steigt ins Präsidium der Bundes-CDU auf

30 weitere Videos

Bedeutende Rolle in der Union: Die hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Ines Claus ist am Samstag auf einem digitalen Parteitag ins Präsidium der Bundespartei gewählt worden.

Mehr hessische Stimmen im Vorstand

Volker Bouffier lächelt in die Kamera
Wann Ministerpräsident Volker Bouffier abtreten wird, vermag niemand zu sagen. Ob Ines Claus ihm ins Amt folgen wird, auch keiner.
deutsche presse agentur

„Ich selbst werde diesem Gremium als Ministerpräsident angehören, weshalb wir die Anzahl der hessischen Stimmen verdoppeln konnten“, teilte der Landesvorsitzende Volker Bouffier mit.

LESE-TIPP: Machtwechsel bei der CDU – Merz mit 94,62 Prozent als Parteichef bestätigt

Als weitere Hessen wurden Innenminister Peter Beuth, die Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, und der Bundestagsabgeordnete Stefan Heck als Beisitzer im Bundesvorstand bestätigt. Nicht genug Stimmen erhielt die ehemalige Bundestagsabgeordnete Bettina Wiesmann, die sich nach der verlorenen Bundestagswahl optimistisch für einen Neuanfang zeigte.

"Mit einem echten Neustart und einer starken Führung geht die CDU Deutschlands gestärkt in die Zukunft", erklärte Bouffier zur Wahl von Friedrich Merz als künftiger Bundesvorsitzender der Partei. "Wir sind gewillt, verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen und der bürgerlichen Mitte unserer Gesellschaft eine politische Heimat zu geben."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Claus als Bouffier-Nachfolge? "Ich schließe nichts aus"

Ines Claus führt seit 2020 die CDU-Fraktion. Ihr Name fällt auch, wenn es um eine mögliche Nachfolge Bouffiers im Amt des Ministerpräsidenten geht. „Ich bin bis jetzt bei allen Ämtern kurzfristig gefragt worden und habe dann überlegt, ob ich mir das vorstellen kann. Das würde ich in diesem Fall auch so tun. Ich schließe nichts ein und nichts aus“, sagte Claus in einem Interview mit der Frankfurter Neuen Presse.

VIDEO-TIPP: Gegenwind für CDU-Politikerin im Dannenröder Forst

Bei Osthessen News erklärte Ines Claus die Aufgaben für ihre Partei in den kommenden Monaten: „Den Auftrag, die Zukunft zu gestalten, bekommen wir nur, wenn wir im Hier und Jetzt verlässlich agieren und eine Atmosphäre schaffen, in der die Menschen uns zutrauen, dass wir die Zukunft gestalten können.“

(dpa/bho)