RTL News>Leben>

Wien (Österreich): Über diese Google-Bewertung einer Polizeistation lacht das Netz

4 Sterne für Polizeistation in Wien

"Im Polizeiauto duftete es nach einem Wunderbaum": Über diese Google-Bewertung lacht das Netz

Ein Polizist des Polizeipräsidium Karlsruhe schliesst am 13.02.2012 eine Gewahrsamzelle auf. Diese wird auch als Ausnüchterungszelle genutzt
Ein Mann wird festgenommen und muss in die Ausnüchterungszelle. Er bewertet die Polizeistation in Wien mit vier Sternen. (Symbolbild)
picture alliance / dpa | Uli Deck

Auf Google kann jeder so ziemlich alles bewerten. Restaurants, Cafés, Fitnessstudios. Das sind die Klassiker. Aber auch kuriose Dinge wie Pfützen können Sterne absahnen . Und natürlich auch Behörden. 2,8 von fünf Sternen gibt’s auf der Plattform für das Polizeikommissariat Floridsdorf in der österreichischen Hauptstadt Wien. Naja, nicht ganz toll, da ist noch Luft nach oben. Eine Bewertung aber sticht heraus – und bringt das Netz zum lachen.

Mann wird wegen Schlägerei festgenommen: "Polizistin machte Handschellen nicht allzu fest zu."

Die meisten Kommentare beziehen sich auf die behördliche Leistung der Polizeistation. Oft mit fünf Sternen bewertet, noch öfter mit nur einem. Ein User gibt der Station stolze vier Sterne. Aber nicht etwa, weil die Beamten ihm so toll bei einem Problem geholfen haben. Nein! Der User wurde selbst festgenommen und beschreibt seine Erfahrung in einem – naja, wahrscheinlich nicht ganz so ernst gemeinten – Kommentar.

„Wurde nach einer langen Nacht mit einem Freund im Vollrausch wegen einer grundlosen Schlägerei festgenommen“, so der User. „Die hübsche Polizistin machte die Handschellen nicht allzu fest zu und im Polizeiauto duftete es nach einem Wunderbaum.“

Mann bewertet eine Polizeistation in Wien bei Google. Die Bewertung klingt fast nach einem Wellnessurlaub.
Die Google-Bewertung des Mannes klingt fast nach einem Wellnessurlaub.
Google

Gemütliche Ausnüchterungszelle! "Insgesamt sehr angenehm, gerne wieder!"

Ja, und dann ging’s für ihn hinter Gitter. War aber überhaupt nicht schlimm. Im Gegenteil. „Die Ausnüchterungszelle war angenehm warm und das Bett nicht all zu hart. Insgesamt sehr angenehm, gerne wieder.“ Na, das klingt doch fast nach einem erholsamen Wellnessurlaub. (sli)