Raffinierter Trick

Wer Bettwäsche SO faltet, hat nie wieder Chaos im Schrank

Mit dieser Methode liegt die Bettwäsche immer ordentlich im Kleiderschrank.
© iStockphoto, penkanya

08. Januar 2021 - 10:08 Uhr

DIE Methode gegen gleich zwei nervige Bettwäsche-Probleme

Jeder kennt das: Man räumt die Bettwäsche sorgsam gefaltet in den Kleiderschrank, doch beim nächsten Mal, wenn man ein Teil herausziehen will, kommt einem alles entgegen. Ebenso nervig: Man möchte das Bett frisch beziehen und natürlich sollen Kissen, Laken und Spannbettlaken zusammenpassen – doch um die Einzelteile zu finden, muss man erst einmal den halben Schrank durchwühlen. Mit diesem Trick sind beide Problem auf einen Schlag Geschichte!

LESE-TIPP: Genialer Backpulver-Trick: So duftet das Bett gaaanz lange wie frisch bezogen!

In 3 Schritten zur perfekt sortierten Bettwäsche

Die geniale Methode, die jedem Ordnungs-Fan sofort Herzchenaugen beschert, funktioniert so:

  1. Falten Sie zunächst die einzelnen Teile eines zusammenpassenden Bettwäsche-Sets – bis auf einen der Kopfkissenbezüge.
  2. In diesen legen Sie nun die gefalteten Teile hinein, also den zweiten Kissenbezug, den Bettdeckenbezug sowie das Spannbettlaken. Und fertig ist das Paket, das nun in den Schrank wandern kann.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang mit allen weiteren Sets.

Wenn Sie das nächste Mal Ihr Bett neu beziehen wollen, werden Sie schon beim ersten Blick in den Kleiderschrank fündig und können das gewünschte Bettwäsche-Paket ganz einfach herausholen – ohne dass Ihnen gleich alles entgegenkommt.

Genialer Trick: So faltet man ein Spannbettlaken richtig

Sind wir doch mal ehrlich: Kaum einer von uns schafft es, das Spannbettlaken ordentlich und faltenfrei in den Schrank zu packen. Eher knüllen wir es einfach irgendwie zusammen und stopfen es in den Schrank. Doch mit einem simplen Trick gehört ein solcher Knüll-Berg bald der Vergangenheit an. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen im Video.