Berlins traurigster Hund

Wegen Epilepsie zurückgegeben: Toto sucht ein neues Zuhause

Toto wurde wegen seiner Erkrankung ins Tierheim gegeben.
Toto wurde wegen seiner Erkrankung ins Tierheim gegeben.
© Tierheim Berlin

06. Mai 2021 - 14:28 Uhr

Besitzer waren überfordert

Große braune Augen, ein aufgeweckter Blick und einfach wahnsinnig süß – Toto ist ein lebhafter Jack Russel Terrier-Mix, der seit Februar im Tierheim in Berlin lebt. Eigentlich hatte er bereits ein schönes Zuhause, aber seine neuen Besitzer waren überfordert mit Toto, denn der dreijährige Rüde leidet unter Epilepsie und braucht viel Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Herrchen oder Frauchen gesucht

Der dreijährige Jack Russel Mix-Terrier lebt im Tierheim Berlin
Toto beim Spielen.
© Tierheim Berlin

"Toto ist ein ganz toller, lebhafter und sehr menschenbezogener Hund – immer bemüht, es seinem Zweibeiner recht zu machen. Ganz besonders erfreuen ihn Futtersuchspiele", sagen seine Pfleger im Tierheim Berlin. Und er ist gut erzogen: "Er ist stubenrein, beherrscht die Grundkommandos und kennt das Mitfahren in Bus, Bahn und Auto."

Allerdings darf Toto aufgrund seiner Erkrankung nicht länger als zwei Stunden allein bleiben, denn er könnte einen epileptischen Anfall bekommen. Das viele Hin und Her momentan ist eigentlich zu viel für den süßen Vierbeiner. Durch seine Krankheit braucht Toto Ruhe und Beständigkeit. "Da Stress die Häufigkeit seiner Anfälle begünstigt, möchten wir ihn in einen möglichst stressfreien, ruhigen Haushalt ohne Kinder vermitteln", wünscht sich das Tierheim.

Keine Sorgen wegen Tierarztkosten

Der dreijährige Toto lebt im Tierheim Berlin
Toto sucht ein neues, liebevolles Zuhause
© Tierheim Berlin

Sein neues Herrchen oder Frauchen sollten im besten Fall schon Erfahrung mit der Krankheit haben. "Aber auch unerschrockene Epilepsie-Neulinge, die wir natürlich nach bestem Wissen über alles, was man zu dem Thema wissen muss, informieren, wären möglich", schreibt das Tierheim auf seiner Homepage. Um die Behandlungskosten müsste sich Totos neuer Besitzer übrigens keine Sorgen machen, denn auf seine Epilepsie wird der Terrier-Mix lebenslang und kostenlos in der Tierarztpraxis des Tierheims behandelt.

Wer mehr über den verspielten Terrier-Mix erfahren möchte oder Interesse hat Totos neues Herrchen oder Frauchen zu werden, kann sich beim Tierheim Berlin melden.

Kontakt: www.tierschutz-berlin.de, Tel. 030 / 76 888-0

TBI

Auch interessant