Hier schützt die Maske doppelt

Wegen Corona-Maske: Mehr Kunden im Sex-Shop

Eike Wächter-Rudolph freut sich über die Maskenpflicht
© Facebook, Eike Wächter-Rudolph

02. Dezember 2020 - 11:51 Uhr

„Viele habe ich vorher noch nie gesehen“

Während andere Einzelhändler sich über die Maskenpflicht beklagen, kann Eike Wächtler-Rudolph sich sogar über mehr Besucher freuen. Sie betreibt einen Erotik-Laden in Oschatz und seit die Kunden ihr Gesicht bedecken müssen, läuft das Geschäft besser denn je.

Muss man bei Ihnen Maske tragen?

Der Erotikshop von Eike Wächter-Rudoplh in Oschatz
Für Sex-Toys wie diese schämen sich viele. Mit Maske ist der Einkauf einfacher.
© Facebook, Eike Wächter-Rudolph

Durch die Maske erkennt man kaum noch jemanden. Man sieht nur noch das halbe Gesicht und das führt dazu, dass auch auch viele Neukunden in den Laden von Eike Wächtler-Rudolph kommen. Ein Kunde hat sich vor seinem Besuch sogar extra am Telefon erkundigt, ob er in Eikes Geschäft Maske tragen müsse. Und ist erst dann persönlich erschienen.

Kein Grund zur Scham

Der Erotikshop von Eike Wächter-Rudoplh in Oschatz
Trauen Sie sich rein. Das ist die Botschaft der Sex-Toy-Verkäuferin.
© Facebook, Eike Wächter-Rudolph

Die Sex-Toy-Verkäuferin hat Verständnis für Kunden, die sich erst jetzt in ihren Shop trauen. Aber sie hat auch eine Botschaft an alle, die noch Zweifel haben: "Sie müssen keine Angst haben. Ich bin eine nette, verständnisvolle Verkäuferin. Hier bewahrt jeder seine Anonymität." Im Laden gibt es insgesamt vier Räume, in die man ausweichen kann, wenn weitere Kunden kommen. Und die Chancen, dass einen jemand wiedererkennt sind nun ja sowieso gering.