Die Design-Regel "form follows function" beschreibt im Grunde nichts anderes, als dass ein Gegenstand möglichst praktisch entworfen werden sollte. Die Funktion – zum Beispiel als Flaschenhalter – sollte sofort ersichtlich sein. Dass aber gerade ein solches, scheinbar perfektes Design auch mal zu Missverständnissen führen kann, das hat jetzt der spanische Integrationsminister José Luis Escrivá erfahren. Warum ihm ein Flaschenhalter am Rednerpult zum Verhängnis wurde, das sehen Sie im Video oben im Artikel. (jdr)