RTL News>Rtl Nord>

Wacken goes green - Kann das Metal-Festival auch Nachhaltigkeit?

Ernährung, Entsorgung und Co.

Wacken goes green - Wie nachhaltig ist das Metal-Festival?

Mülltonne
Beim Wacken-Festival feiern 80.000 Menschen. Dabei entsteht natürlich auch eine Menge Müll.
RTL Nord

von Samira Bonneik und Lina Johannson

Rund 80.000 Metalheads feiern in diesem Jahr wieder auf dem Wacken Open Air-Festival. Dabei entsteht selbstverständlich auch eine Menge Müll. So kam es in den vergangenen Jahren auch schon mal dazu, dass Festival-Teilnehmer zum Teil Berge von Müll hinterließen. Um in diesem Jahr sogar einen positiven ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen, haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen.

Lese-Tipp: So heiß startete das Wacken Open Air in diesem Jahr!

Falafal, Fleischersatz, Hafermilch und Co.

Vegan
Vegan, bio und nachhaltig - Das Wacken Open Air is(s)t in diesem Jahr nachhaltiger
RTL Nord

Beim Wacken Open Air wurde in diesem Jahr auch kulinarisch aufgerüstet. Besonders Vegetarier und Veganer kommen bei dem Metalfestival ordentlich auf ihre Kosten. Ob Falafel, Fleischersatzprodukte, Bio-Pfannenbrot oder die Hafermilch: Das Wacken Open Air is(s)t grüner als je zuvor!

Lese-Tipp: Leukämie-Kranke Wackenfans suchen auf dem Festival ihre Lebensretter

Wacken goes green

Statt den Müll einfach liegen zu lassen, soll er in diesem Jahr in großen Containern gesammelt werden. Auch wenn das schon an vielen Stellen gut klappt, brauchen manche Fans noch einen zusätzlichen Anreiz. Um den vermüllten Festivalplätzen ein Ende zu setzen, haben die Veranstalter noch einen besonderen Ansporn für die Metalheads: Wer seinen Zeltplatz sauber und ordentlich hinterlässt und davon ein Bild bei Instagram postet, hat die Chance, ein Festival-Ticket für das nächste Jahr zu gewinnen. Wenn das nicht Motivation genug ist?

Und tatsächlich scheint der Grüne Trend bei den Festivalbesuchern gut anzukommen. „Wir leben nicht gerne im Müll, schmeißen die Sachen immer direkt weg. Das ist ja in der Zeit, wo ich hier bin, mein Zuhause. Und ich möchte mich wohlfühlen“, sagt ein Wacken-Fan im RTL Nord- Interview.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.