Hannover: Mädchen "wohlbehalten im europäischen Ausland angetroffen"

17-jährige Marion ein Jahr lang weg - war ein Loverboy der Grund für ihr Verschwinden?

Die seit über einem Jahr vermisste 17-jährige Marion P. aus Hannover ist wieder aufgetaucht.
Die seit über einem Jahr vermisste 17-jährige Marion P. aus Hannover ist wieder aufgetaucht.
© Polizeidirektion Hannover

26. August 2021 - 9:15 Uhr

Unklar, wann Marion P. nach Deutschland zurückkehrt

Es ist ein rätselhafter Fall und noch ist nicht abzusehen, ob und wann die Öffentlichkeit mehr darüber erfährt, wo sich die inzwischen 17-Jährige aus Hannover aufgehalten hat. Am Samstag war bekannt geworden, dass Marion P. "wohlbehalten" im europäischen Ausland angetroffen wurde und sich dort in Obhut der Polizei befindet. Noch hatten die deutschen Behörden keine Möglichkeit, mit ihr zu sprechen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach RTL-Informationen weiterhin wegen des Verdachts auf Menschenhandel. Bestandteil der Ermittlungen ist somit auch die "Loverboy-These".

Eine Spur führte in Hannovers Rotlichtmilieu

In der Vergangenheit war mehrfach spekuliert worden, dass die damals 16-Jährige einem Mann zum Opfer gefallen sein könnte, der ihr Liebe vorgaukelte und sie vielleicht zur Prostitution zwingen wollte. Auch die Familie des Mädchens hatte sich in dieser Richtung geäußert.

Hierzu hatte die Polizei Ende Juli mitgeteilt: "Natürlich wurden und werden Hinweise und Spuren zu dem in Rede stehenden Aspekt "Loverboy" seitens der Kriminalpolizei betrachtet und bewertet. Konkrete Beweise zu einem solchen Hintergrund als Ursache des Verschwindens liegen der Polizei derzeit jedoch nicht vor." Ermittlungen hätten auch in das Rotlichtmilieu Hannovers geführt, dort endete die Spur jedoch der Mitteilung zufolge.

Drei Wochen später dann die Nachricht, dass Marion P. wieder aufgetaucht ist. Im Ausland – in welchem Land genau, wollten die Behörden nicht sagen. Auch ist nicht bekannt, wie lange die Ermittlungen der Behörden in dem betreffenden Land noch dauern. Die Tatsache, dass Marion P. noch immer nicht nach Hause zurückgekehrt ist, lässt zumindest die Vermutung zu, dass vor Ort noch Klärungsbedarf besteht. Erst danach kann sie von den deutschen Ermittlern befragt werden.