Auf Teneriffa spurlos verschwunden

Bruder von vermisstem Backpacker: Oliver Heise war nicht an Bord seines Heimflugs

Heise
Instgram-Aufruf von Lukas Heise, dem Bruder des vermissten Oliver

Was ist mit Oliver Heise passiert? Seit zwei Wochen wird der deutsche Rucksack-Urlauber auf Teneriffa vermisst . Seine Familie lässt nichts unversucht, postet Suchaufrufe in den sozialen Medien und macht auf den Fall aufmerksam. Leider bisher ohne Erfolg. Olivers Bruder Lukas meldet sich jetzt erneut via Instagram. Sie seien am Flughafen in Hannover gewesen, doch Oliver war nicht wie erhofft an Bord der Maschine.

Oliver Heises Bruder bei Instagram: "Bitte hört nicht auf, die Nachricht zu verbreiten“

Oliver Heise wird auf den Kanaren vermisst
Oliver Heise ist 1,75 Meter groß, hat dunkelblonde Haare, einen leicht dunkelroten Bart und wiegt circa 75 Kilogramm.
Instagram/lukasheise

„Oliver ist den geplanten Flug nicht angetreten und wird nach wie vor vermisst. Bitte hört nicht auf, die Nachricht zu verbreiten“, appelliert er an die Netzgemeinde.

Das Verschwinden des jungen Mannes aus Minden an der Weser ist rätselhaft. Am 3. August reist er mit seinem Rucksack auf die kanarischen Inseln, erstes Ziel Gran Canaria.

Spur verliert sich auf Fähre von Gran Canaria nach Teneriffa

Von dort will er nach Teneriffa weiter. Spanische Behörden registrieren ihn auf der Fähre dorthin. Auf der Überfahrt bricht der Kontakt zur Familie aus ungeklärten Gründen ab. Seither fehlt jede Spur von dem Chemie-Laboranten.

Vergangene Woche erzählt Lukas Heise RTL, wie ungewöhnlich es sei, dass sein Bruder sich nicht meldet. Die Suche der spanischen Polizei bleibt bisher ohne heiße Spur. Auch die Bemühungen seiner Familie waren bisher erfolglos. Die hofft weiter, dass sich endlich jemand meldet und Hinweise geben kann. (uvo)