RTL News>Rtl Hessen>

US-Sport-Hammer: NFL-Spiele zukünftig in Frankfurt und München

US-Sport-Hammer!

NFL-Spiele zukünftig in Frankfurt und München

ARCHIV - 31.10.2021, USA, Inglewood: American Football, Profiliga NFL, Los Angeles Chargers - New England, Hauptrunde, Hauptrunde-Partien, 8. Spieltag, SoFi Stadium: Der Stuttgarter Jakob Johnson steht an der Seitenlinie. (zu dpa «Johnson über NFL-Sp
Der deutsche NFL-Profi Jakob Johnson freut sich sehr über die Auswahl in seiner Heimat.
max sei ost, dpa, Maximilian Haupt

2023 NFL-Spiele in Frankfurt

Die National Football League (NFL) - soll zukünftig auch in Deutschland stattfinden, genauer gesagt in Frankfurt und München. Nach Medienberichten sollen sich die zwei Städte mit der Austragung der Spiele abwechseln. München soll schon in diesem Jahr Spielort sein. 2023 soll dann in Frankfurt gespielt werden.

Deutsche Marketingrechte gelten 5 Jahre

Die NFL hatte im vergangenen Herbst angekündigt, neben London auch in Deutschland Football-Partien austragen zu wollen und damit dem wachsenden Interesse an der Liga Tribut zu zollen. Im Dezember gab die Liga zudem bekannt, dass die New England Patriots, Tampa Bay Buccaneers, Kansas City Chiefs und Carolina Panthers ihre Marketingaktivitäten zukünftig auf Deutschland ausweiten dürfen. Die Rechte gelten zunächst für mindestens fünf Jahre. Neben Frankfurt und München hatte sich auch Düsseldorf um reguläre Hauptrundenspiele der National Football League bemüht und scheint nun leer auszugehen.

Jakob Johnson (Deutscher NFL-Profi): "Das macht für mich richtig viel Sinn"

Der deutsche NFL-Profi Jakob Johnson freut sich sehr über die mögliche Auswahl von München und Frankfurt als Gastgeberstädte für Partien der besten Football-Liga der Welt. "Die beiden Standorte sind für mich von vornherein herausgesprungen. Was soll ich sagen, ich weiß, wovon ich rede. Manchmal", sagte der Stuttgarter der Deutschen Presse-Agentur. "Das macht für mich richtig viel Sinn".

Johnson spielt seit drei Jahren für die New England Patriots. Das Team um Erfolgstrainer Bill Belichick hat als eine von vier Mannschaften seit Beginn des Jahres Marketingrechte in Deutschland und gilt daher als Kandidat für das erste NFL-Spiel im Land. Diese Aussicht gefällt Johnson sehr: "Das wäre die Erfüllung eines riesigen Traums, was ich mir vorher nie hätte vorstellen zu können. Es wäre super, da dabei zu sein", sagte der 27-Jährige. Selbst wenn die Patriots nicht Teil der ersten Begegnung sein sollten, sei das für ihn okay, "weil das für den Sport in meinem Land so viel bedeutet". (dpa/mlu)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Warum der Hype um American Football?

Super Bowl in Amerika
NFL-Football in Amerika: So könnte es bald auch in Deutschland aussehen.
www.imago-images.de, imago images/Icon SMI, Jeff Speer/Icon Sportswire via www.imago-images.de

Die gestiegene Medienpräsenz zeigt, dass Football in Deutschland besonders für junge Erwachsene immer beliebter wird. „Die NFL hat jetzt verstanden, wie viel Begeisterung für Football in Deutschland da ist und belohnt das und gibt dem Sport die Möglichkeit, weiter zu wachsen“, sagte Johnson. Den Football-Aufstieg belegt auch eine Befragung der AGF-Videoforschung. Demnach kamen 33,8 Prozent der 14 bis 49-Jährigen mindestens einmal im Fernsehen mit Football in Kontakt. Den Super Bowl, der von Mitternacht bis früh morgens deutscher Zeit läuft, schalten immer mehr Menschen ein.

Kommenden Sonntag findet der alljährliche Super Bowl statt. Am 14.02.22 spielen die Cincinnati Bengals gegen die LA Rams.