Urlaub mit Impfung oder Test

Tourismusminister gibt bei RTL Versprechen: "Ganz Griechenland ist sicher"

Auch in Thessaloniki machen sich Hoteliers bereit für Griechenland-Urlauber.
Auch in Thessaloniki machen sich Hoteliers bereit für Griechenland-Urlauber.
© imago images/ANE Edition, Vassilis Ververidis via www.imago-images.de, www.imago-images.de

15. Mai 2021 - 13:22 Uhr

Urlaub in Griechenland im Corona-Sommer 2021?

Hellas, das sind gute Nachrichten! Griechenland macht an diesem Wochenende wieder auf für Touristen. Im Exklusiv-Interview mit RTL spricht der griechische Tourismus-Minister Harry Theoharis über Urlaub im Corona-Sommer 2021. "Nicht nur einzelne Inseln sind sicher. Ich sage, dass ganz Griechenland sicher ist", so Theoharis.

Griechenland will Tourismus-Mitarbeiter mit Priorität impfen

Der griechische Tourismusminister Harry Theoharis im exklusiven RTL-Interview
Der griechische Tourismusminister Harry Theoharis verspricht sicheren Urlaub in seinem Land.
© RTL

Griechenland gebe alles dafür, dass das Risiko für die Urlauber so gering wie möglich sei. So werde versucht, die Menschen, die in der Tourismusbranche arbeiten, möglichst flächendeckend zu impfen. "Ich möchte, dass jeder nach Griechenland kommen kann, der möchte. Wir versuchen zu ermöglichen, dass jeder seine Batterien wieder aufladen kann", sagt Minister Theoharis.

Offizieller Re-Start des Tourismus an diesem Samstag

An diesem Samstag fällt in Griechenland der offizielle Startschuss für die Tourismus-Saison. RTL-Reiseexperte Ralf Benkö überprüft die Lage vor Ort – in einem Livestream am Freitag um 15:30 Uhr. Cafés, Bars und Tavernen haben bereits ihre Außenbereiche geöffnet, allerdings gilt weiterhin ein nächtliches Ausgangsverbot.

Die 7-Tages-Inzidenz liegt in Griechenland derzeit bei rund 168. Das RKI stuft das Land deshalb als Risikogebiet ein, die Bundesregierung warnt offiziell vor Reisen. Doch Griechenland tut viel, um die Inzidenz zu drücken: Vor allem auf den touristischen Inseln ist bereits ein Großteil der Bewohner geimpft. Touristen müssen sich vor der Einreise registrieren und ihren vollen Impfschutz oder einen höchstens 72 Stunden alten PCR-Test vorweisen. Eine Quarantänepflicht besteht nicht mehr.

Auch interessant