Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Unwetter, Gewitter und Hochwasser: So schützen Sie sich vor Schäden

Was tun bei Unwetter?
Was tun bei Unwetter? Schäden durch Gewitter und Hochwasser 02:12

"Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen" - völliger Quatsch bei Unwetter

Es blitzt, donnert, hagelt und schüttet wie aus Eimern - Unwetter und Hochwasser häufen sich. Vor allem zum Verhalten bei Gewitter kursieren aber einige Halbwahrheiten. Zum Beispiel: „Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen.“ Das ist aber völliger Quatsch, denn Bäume sind generell keine geeigneten Zufluchtsorte bei Gewitter.

Diese Versicherungen benötigen Sie gegen Unwetterschäden

Teure Elektrogeräte sollten aber definitiv ausgesteckt werden. Vor allem die vielen Gebiete mit Mittelgebirge sind in Deutschland gefährdet, sagen die Experten. Dort häufen sich die Gefahren von Gewittern und Überschwemmungen. Zum Schutz existieren verschiedene Versicherungsmodelle. Hausbesitzer benötigen eine Wohngebäudeversicherung, für Mieter reicht eine Hausratsversicherung. Insbesondere Bewohner von hochwassergefährdeten Gegenden sollten aber trotzdem eine Zusatzversicherung abschließen.

Denn die so genannte Elementarschadenversicherung deckt auch Schäden ab, die durch das Wirken der Natur verursacht worden sind. Zum Beispiel Schäden durch Sturm, Hagel, Überschwemmungen, Erdbeben, Lawinen, Schneedruck und auch Vulkanausbrüche.

Im Video verraten wir Ihnen weitere Tipps.

Mehr Life-Themen