RTL News>News>

Tödlicher Streit in Fulda (Hessen): Polizei entdeckt toten 45-Jährigen in Treppenhaus

Polizei in Hessen nimmt Tatverdächtigen (26) fest

Tödlicher Streit in Fulda: Leiche von 45-Jährigem in Treppenhaus entdeckt

Leiche von 45-Jährigem in Treppenhaus entdeckt Tödlicher Streit in Fulda
00:47 min
Tödlicher Streit in Fulda
Leiche von 45-Jährigem in Treppenhaus entdeckt

30 weitere Videos

Wegen eines lautstarken Streits wurde am Montag in Fulda die Polizei gerufen. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie dort einen Toten vor. Die Polizei ging zu dem Zeitpunkt davon aus, dass der Mann gewaltsam zu Tode gekommen ist, womöglich wurde er erstochen! Die Obduktion bestätigt später dieses Bild. Ein Tatverdächtiger wurde nicht weit vom mutmaßlichen Tatort entfernt festgenommen.

Sanitäter konnten den Mann nicht mehr retten

Die Polizisten waren am Montagvormittag zu dem Mehrfamilienhaus in der hessischen Stadt gefahren, gegen 11.15 Uhr entdeckten die Einsatzkräfte vor Ort einen leblosen Mann. Obwohl die Beamten sofort Sanitäter herbeiriefen, konnte dem 45-Jährigen niemand mehr helfen. Vor Ort konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Die genauen Hintergründe des Todes in Fulda sind aktuell noch unklar, die Polizei geht jedoch von einem Verbrechen aus. „Man kann derzeit davon ausgehen, dass die Person Opfer einer Straftat geworden ist“, sagte Pressesprecherin Sandra Hanke gegenüber Medien vor Ort.

Obduktionsergebnis liegt vor

Zur Klärung der Todesursache ordnete die Staatsanwaltschaft Fulda eine Obduktion an. Demnach wurde der Mann durch mehrere Stiche im Bereich des Oberkörpers tödlich verletzt. Es liegen derzeit keine Anhaltspunkte für eine Selbstbeibringung der tödlichen Verletzungen vor, sodass die Staatsanwaltschaft von einem Tötungsdelikt ausgeht.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Fulda und der Kriminalpolizei Fulda sowie die Auswertung der Spuren dauern weiter an. Die Hintergründe und Umstände der Tat - so auch die Motivlage - sind noch unklar und Gegenstand dieser Ermittlungen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Fulda: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Tatsächlich nahmen die Einsatzkräfte nur eine Stunde nach der Entdeckung der Leiche bereits einen Tatverdächtigen fest: Ein 26-jähriger Mann konnte nicht weit entfernt vom mutmaßlichen Tatort festgenommen werden. Befragungen von Zeugen vor Ort hatten offenbar entscheidende Hinweise geliefert.

Die Polizei ist weiter auf der Suche nach Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Fundorts wahrgenommen haben. "Die Spurensicherung ist vor Ort. Die Kriminalpolizei in Fulda hat die Ermittlungen aufgenommen“, erklärte Polizeisprecherin Hanke weiter. (jda/kmü)