Neuer Weltrekord für "Toadzilla"?

So groß und schwer wie ein Baby! Australische Forscher entdecken giftige Monster-Kröte

Australische Forscher entdecken Monster-Kröte So schwer wie ein Baby!
01:07 min
So schwer wie ein Baby!
Australische Forscher entdecken Monster-Kröte

30 weitere Videos

Kröte mit Weltrekord-Potenzial: Im Conway-Nationalpark entdeckten australische Forscher eine gigantische Aga-Kröte. Das Tier ist 25 Zentimeter lang und wiegt ganze 2,7 Kilo – das ist mehr als „Toadzilla“ sehen Sie im Video.

Kröte wird Toadzilla getauft

Rangerin Kylee Gray hat das Pracht-Exemplar gefunden. „Ich griff nach unten und schnappte mir die Aga-Kröte und ich konnte nicht glauben, wie groß und schwer sie war“, erzählt sie über ihre Entdeckung. Der Kröten-Fund sorgte auch bei der Tierexpertin für Erstaunen.

Lese-Tipp: Riesige Kreatur im Rhein entdeckt

Passend zu ihrer überdimensionalen Größe wurde die Amphibie auch direkt getauft: Sie bekam den Namen Toadzilla – wie passend! „Wir haben überlegt, sie Connie zu nennen, nach dem Conway National Park. Aber Toadzilla war derjenige, der immer wieder genannt wurde und so blieb das irgendwie hängen", so Gray.

Aga-Kröte frisst alles, was ihr ins Maul passt

Insekten, Reptilien, Mäuse und sogar Hausabfälle – die Monster-Kröte frisst nahezu alles, was ihr ins Maul passt. Da viele australische Tiere aber keine Giftresistenz gegen die giftigen Kröten haben, sind manche Säugetiere, Schlangen und Reptilien stark bedroht. Aus diesem Grund wurde dieses Exemplar auch aus dem Nationalpark entfernt – die ökologischen Auswirkungen wären einfach zu groß!

Lese-Tipp: Warnung an Nationalpark-Besucher: Bitte nicht diese Kröten ablecken!

Laut Guinness-Buch der Rekorde wurde der bisherige Rekordhalter 1991 in Schweden registriert: Prinsen (Prinz) wog damals 2,65 Kilogramm. Ein Durchschnittsexemplar eines „Bufo marinus“, wie Aga-Kröten mit wissenschaftlichem Namen heißen, wiege etwa 450 Gramm, heißt es auf der Webseite. (xas/Reuters)