Team Ninja Warrior Germany: So fühlen sich die "Magic Monkeys" nach ihrem Sieg

31. Mai 2018 - 13:51 Uhr

Das beste Ninja-Team freut sich tierisch

Die "Magic Monkeys" sind die Gewinner von "Team Ninja Warrior Germany". Das Team mit Kapitän René Casselly, Simon Brunner und Denise Pirnbacher setzt sich im großen Finale in mehreren Duell-Runden gegen die anderen Teams durch. Die Athleten dürfen sich nicht nur über den Pokal freuen, sondern auch über 100.000 Euro. Für alle drei Sportler ist dieser Sieg ein ganz besonders magischer Moment.

René: "Wir haben allen bewiesen, dass wir es drauf haben"

René Casselly, der als Schlussläufer im finalen Parcours auf den Sieg-Buzzer haut, sagt über diesen Moment: "Als ich dort oben stand und wusste, dass wir gewonnen haben, habe ich eigentlich sofort an meine Familie gedacht, die zu der Zeit noch mit unserem Zirkus in Monte Carlo war. Ich habe direkt an den Moment gedacht, wenn ich es ihnen persönlich sagen kann, dass wir die Show gewonnen haben und erster 'Team Ninja Warrior Germany'-Gewinner sind." Ein ganz besonderer Erfolg, nachdem es in der zweiten Staffel von "Ninja Warrior Germany" bei dem 21-Jährigen nicht geklappt hatte. "Daher war meine Freude jetzt umso größer, dass ich es diesmal geschafft habe. Und dass wir allen bewiesen haben, dass wir es drauf haben!"

"Das schönste Erlebnis in meiner Sportlerkarriere"

"Dass wir gewonnen haben, war das bisher schönste Erlebnis in meiner Sportlerkarriere", meint Simon Brunner. "Ich wurde so oft Zweiter und bin haarscharf am Ziel vorbei, und jetzt habe ich endlich den lang ersehnten Titel gewonnen! Das hat mir gezeigt, dass es sich lohnt, nicht aufzugeben, sondern zu kämpfen, bis es klappt!" Mit Lorenz Wetscher gab es aber auch noch einen besonderen Zuschauer: Er und Simon standen im Februar 2018 zusammen im Finale der RTL-Trampolinshow "Big Bounce", bei der sich der 20-jährige Simon hinter seinem Kumpel den zweiten Platz sicherte. "Besonders gefreut habe ich mich über die Unterstützung von meinem 'Bro' Lorenz Wetscher, der mich aus dem Publikum angefeuert hat!"

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Ein Gefühl der "Dankbarkeit und Freiheit" bei Denise

Die 20-jährige Denise Pirnbacher ist nach dem Sieg bei "Team Ninja Warrior Germany" einfach nur dankbar: "Für mich war es die erste Teilnahme an einem deutschen 'Ninja Warrior'-Format. Deswegen war es umso schwerer zu fassen, dass wir das Ding gewonnen haben. Nachdem ich das realisiert hatte, empfand ich Dankbarkeit und Freiheit. Zum einen, weil die Anspannung von mir und meinem Team abfiel und zu einem sehr großen Teil, weil dieser Sieg für mich bedeutet, dass ich mich weiterhin auf meine Karriere als Parkour-Athletin und mein Training konzentrieren kann!"

Das große Finale von "Team Ninja Warrior Germany" seht ihr in voller Länge online bei TV NOW.

Auch interessant