Im Bananen-Karton versteckt

Giftige Spinne in Münchner Supermarkt entdeckt

Berufsfeuerwehr München.
© Berufsfeuerwehr München

12. Dezember 2019 - 10:57 Uhr

München: Spinne beim Entpacken von Bananen entdeckt

Ein Mitarbeiter eines Supermarktes in München machte beim Auspacken von Bananen eine gefährliche Entdeckung: Zwischen den Früchten hatte sich eine hochgiftige Spinne versteckt. Sofort alarmierte er die Feuerwehr. Er hatte noch einmal Glück gehabt.

Biss der Bananenspinne kann sogar tödlich sein

Die Feuerwehr stellte nach ihrem Eintreffen schnell fest, dass es sich beim Krabbeltier um eine Bananenspinne handelt. Sie gilt als eine der gefährlichsten, aggressivsten und giftigsten Spinnenarten der Welt. Ein Biss kann starke Schmerzen auslösen und in den schlimmsten Fällen sogar tödlich sein. 

Die Einsatzkräfte brachten den ganzen Karton samt Spinne schließlich sicher verpackt zur Wache. Dort wurde die Spinne - mit einer Spannweite von circa acht Zentimetern - lebend gefangen. Nun wird nach einer sicheren und artgerechten Unterbringungsmöglichkeit für das Krabbeltier gesucht.