Frauen kannten sich in Stuttgart nicht aus

18-Jährige verliert Freundinnen auf Instagram-Party und wird vergewaltigt

In Stuttgart ist am Samstag eine 18-jährige Frau vergewaltigt worden (Symbolbild).
In Stuttgart ist am Samstag eine 18-jährige Frau vergewaltigt worden (Symbolbild).
© deutsche presse agentur

21. Juni 2021 - 14:40 Uhr

Vergewaltigung auf Instagram-Party in Stuttgart

Auf einer auf Instagram beworbenen Open-Air-Party ist am Samstag eine 18-jährige Frau vergewaltigt worden. Zuvor hatte sie auf dem Open-Air-Event im Stuttgarter Höhenpark Killesberg ihre beiden Freundinnen verloren, wie die Polizei berichtet. Die Frauen kannten sich auf dem Gelände nicht aus, weil sie nicht aus Stuttgart stammen.

Drei Personen sprachen 18-Jährige am Höhenpark Killesberg an

Während sie ihre Freundinnen suchte, sprachen zwei Männer und eine Frau die 18-Jährige an und verfolgten sie. Einer der Männer und die Frau gingen weiter, aber der zweite Mann lief der 18-Jährigen weiter hinterher.

Frau war dem Angreifer körperlich unterlegen

Dann habe er die 18-Jährige "offenbar einfach unter den Arm genommen und in ein Gebüsch" gezerrt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag zu RTL. Die junge Frau sei dem Unbekannten "körperlich deutlich unterlegen" gewesen. Der Angreifer drückte die 18-Jährige zu Boden, zog ihr das Kleid nach oben und vergewaltigte sie. Anschließend floh er.

Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise geben können. (bst)

Auch interessant