RTL News>Shopping Service>

Strampler: Welcher Baby-Strampelanzug ist der richtige?

Babybekleidung

Strampler: Welcher Strampelanzug ist der richtige für die ersten Monate?

Baby liegt im Strampler auf dem Bett und spielt mit Stofftier
Erfahren Sie hier, welche Arten von Stramplern es gibt und welche sich am besten für die unterschiedlichen Situationen eignen.
iStockphoto

Praktische Strampler für die ersten Lebensmonate

Babykleidung muss viele Funktionen erfüllen. Sie sollte Ihr Kind am ganzen Körper warmhalten, bequem und hautfreundlich sein sowie einen schnellen Windelwechsel ermöglichen. Besonders empfehlenswert ist ein einteiliger Strampelanzug für Babys oder Krabbelkinder. Mit ihm bleiben Bauch und Rücken des Babys trotz kräftigen Strampelns oder erster Krabbelversuche bedeckt. Wir nehmen die gängigsten Modelle genauer unter die Lupe.

Wie sieht der klassische Strampler aus?

Der klassische Babystrampler besteht aus weichem Nicki und verfügt über eingearbeitete Füße sowie Druckknöpfe zum leichten Öffnen und Schließen. Der Strampler von Vertbaudet * hat beispielsweise hinten einen Druckknopfverschluss, der das Wickeln erleichtert. Die Fußteile sind mit dem Strampler fest verbunden, sodass auch heftige Strampelversuche nicht dazu führen, dass Ihr Nachwuchs seine Strümpfchen verliert

Strampler mit Trägern: Praktisches Set mit Pullover

Viele Strampler kommen mit breiten Trägern daher, die sich mithilfe kleiner Knöpfe leicht öffnen und schließen lassen. Darunter trägt Ihr Säugling ein Erstlingshemdchen und/oder einen Pullover aus hautfreundlichem Material. Zum Windelwechsel werden die Knöpfe geöffnet und der Strampler wird nach unten gezogen, während der Pullover Ihr Kind weiterhin wärmt. In diesem Set von Sterntaler * sind Strampelhose und Pullover bereits beide enthalten.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Strampler mit Antirutsch-Sohle

Es werden ebenfalls Babystrampler angeboten, die ab einer bestimmten Größe mit Antirutsch-Sohle versehen sind. Im 3er-Pack von Vertbaudet * sind die Strampler ab Größe 74 mit dieser Sohle ausgestattet, sodass die Kleinen rutschfest ihre Umwelt erkunden können. Auch bei diesen Modellen verläuft der Druckknopfverschluss hinten. Achten Sie beim Kauf immer darauf, dass die Druckknöpfe besonders flach sind und nicht unangenehm drücken.

Strampler ohne Fußteil: Eltern sollten auf das Wetter achten

Während wir im Winter zu langärmeligen Stramplern raten, sind im Sommer Strampler ohne Ärmel und Füßchen die beste Option. Wie Erwachsene empfinden auch Babys allzu hohe Temperaturen als unangenehm und können durch unpassende Kleidung schnell überhitzen. Daher sollten Sie auch an heißen Sommertagen die Kleidung Ihres Lieblings an das Wetter anpassen . Leichte Baumwollstrampler ohne Fußteil sorgen für ausreichend Kühle, ohne dass das Bäuchlein und der Rücken freiliegen. Der Strampler ohne Füße von Bornino * besteht beispielsweise aus reiner Baumwolle und hat an den Trägern sowie im Schrittbereich praktische Druckknöpfe.

Nicht der richtige Strampelanzug dabei? Hier finden Sie weitere Strampler *

Fazit: Worauf ist beim Strampler zu achten?

Bedenken Sie bei der Anschaffung eines Strampelanzuges, dass Babys häufig spucken und auch Windeln nicht immer die gesamte Flüssigkeit aufnehmen können. Ein häufiges Umziehen ist also gerade in den ersten Lebensmonaten notwendig. Achten Sie zudem darauf, dass die Kleidungsstücke Ihres Babys hautfreundlich, atmungsaktiv und schadstoffgeprüft sind. Je nach Temperatur sollte der Strampler kurz- oder langärmelig, mit oder ohne Füßchen daherkommen. Empfehlenswert ist die Anschaffung verschiedener Modelle für eine breitere tagtägliche Auswahl.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen