20 Produkte im Vergleich

Stiftung Warentest checkt Chicken Nuggets - Ergebnis: durchwachsen

26. Januar 2022 - 11:49 Uhr

Im Video: RTL-Reporter machen den Geschmackstest

Goldgelb und etwas fettig kommen die Chicken-Nuggets daher – innen verbirgt sich Hühnerfleisch oder Veganes. Bis heute gibt es keine lebens­mittel­recht­lichen Vorgaben für Nuggets. Im Handel finden sich verschiedenste Mach­arten. Die Nuggets bestehen entweder aus zusammengefügten Fleisch­stücken oder einem ganzen Stück, mal garen die Hersteller das Fleisch vor dem Einfrieren, mal bleibt es roh. Das Innere der Veggie-Nuggets basiert auf Soja, Mais, Erbsen­protein oder Reis. Die Panade besteht oft aus Weizenmehl, teils auch aus Corn­flakes.

Die Stiftung Warentest hat 15 tief­gefrorene, klassische Chicken-Nuggets und fünf Veggie-Alternativen untersucht. Das Ergebnis? Durchwachsen.

Teilweise krebserregende Stoffe und Schimmelpilze nachgewiesen

Unter den getesteten Nuggets befanden sich Produkte von Iglo, Bofrost, Rügenwalder Mühle und Handelsmarken wie Lidl, Netto, Penny oder Kaufland zum Braten, Frittieren oder Backen. Die Preise lagen zwischen 2,78 und 0,50 Euro.

Sieben der Produkte sind mit Schad­stoffen belastet – am häufigsten mit 3-MCPD-Ester. Diese Substanzen können zum Beispiel beim Vorgaren oder bei der Raffination von Fetten entstehen. Im Körper wandeln sich die Ester in 3-MCPD um, das als möglicher­weise krebs­er­regend gilt. In anderen Produkten wurden auch Schimmelpilzgifte aus Getreide oder Chlorat gefunden. Dennoch wurde kein Produkt schlechter als "ausreichend" bewertet, da sich die Schadstoffbelastung bei allen aber in Grenzen hielt. Neun weitere Produkte sind nicht besser als befriedigend.

Vegetarische Produkte haben nicht per se bessere Nährwerte

Aber immerhin zehn Produkte schneiden gut ab – sowohl einige Originale mit Huhn als auch Veggie-Varianten. Die besten Hühnchen-Nuggets kosten 1,43 Euro und 2,78 Euro pro 100 Gramm, der Veggie-Testsieger 1,55 Euro pro 100 Gramm. Dabei schmecken die Guten tadellos, vier sogar sehr gut, darunter auch ein veganes Produkt.

Der Vergleich von Chicken-Nuggets mit den fleischlosen Pendants zeigt auch, dass die Veggies nicht per se bessere Nährwerte haben, nur weil sie überwiegend aus pflanzlichen Inhalten bestehen. Im Gegenteil gehören sie mit zu den kalorienreichsten Produkten im Test. 100 Gramm enthalten im Durchschnitt 237 Kilokalorien. Dieselbe Menge Chicken-Nuggets, die nicht vorgegart angeboten werden, liefern beispielsweise nur 139 Kilokalorien.

Lese-Tipp: Wir machen den Test zum Veganuary: Was können vegane Ersatzprodukte?

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Welche Produkte sind die Testsieger und -verlierer?

Die besten Hühnchen-Nuggets ("gut") bietet Bofrost (1,43 Euro pro 100 Gramm) und Bio Cool (2,78 Euro). Beide sind geschmacklich sehr gut. Deutlich preiswerter und auch "gut" sind die Chicken-Nuggets von Edeka Gut & Günstig (0,50 Euro) und Kaufland K-Classic (0,54 Euro). Veggie-Testsieger und insgesamt den besten Nuggets mit Fleisch ebenbürtig: vegane Mühlen Nuggets von Rügenwalder Mühle (1,55 Euro, Geschmack: "sehr gut").

Testverlierer sind die Nuggets von Mekkafood ("ausreichend". 0,59 Euro). Sie schmeckten stark nach der Panade, die sich teils noch durch das brühwurstartige, schaumige Fleisch zog. (xwi, jos)

Den vollständigen Testbericht von Stiftung Warentest finden Sie hier.