„Weil sie 50.000 Euro nötig haben!“

Haben Jasmin und Willi Herren einen „eiskalten Plan“?

14. August 2019 - 10:38 Uhr

Thomas Graf von Luxburg reicht’s!

"Willi und Jasmin wollen durch ihr ganzes Verhalten hier Schlagzeilen bekommen." So lautet der Vorwurf von Thomas Graf von Luxburg. Der erste Sex auf dem Ekel-Klo sei da keine Ausnahme. Nach dem Schinken-Streit zwischen seiner Freundin Sabrina Lange und Jasmin Herren hat der adelige Sommerhaus-Bewohner nämlich endgültig genug. Als Willi Herren dann bei der Nominierung auch noch seine alte Freundin Sabrina auf die Abschussliste setzt, ist der Fall für Thomas klar: Das Ballermann-Paar hat nur ein Ziel: 50.000 Euro. Und dafür seien sie sogar bereit, über Leichen zu gehen. Die Anschuldigung in voller Länge zeigen wir im Video.

Es begann mit einem Schinken …

Besonders für Ex-"Big Brother"-Kandidatin Sabrina ist die ganze Situation extrem nervenaufreibend. Schließlich sind Willi Herren und sie doch schon seit knapp 17 Jahren befreundet. Und jetzt soll wegen eines Streits, der mit einem harmlosen Schinken begonnen hat, die ganze Freundschaft auf dem Spiel stehen? Im Video erklärt Thomas seiner Sabrina, warum er bei Willi Herren sowieso nicht an eine echte Freundschaft glaubt.

Schock bei der Nominierung

Bei der Nominierung dann aber der Schock: Sabrinas vermeintlicher Kumpel Willi nominiert sie. Die 51-Jährige kann es kaum glauben. Thomas hingegen wundert's nicht. Diese Aktion passt genau zu seiner Theorie: Alles nur Berechnung. Als dann Sabrina mit ihrer Rauswahl dran ist, kommt es zur nächsten Diskussionsrunde zwischen ihrem Freund Thomas und Willi Herren. Schauen Sie ins Video.

„Das Sommerhaus der Stars“ bei TVNOW und AUDIO NOW

"Das Sommerhaus der Stars" gibt es bei TVNOW zum nachträglichen Abruf.
Den echt witzigen Podcast zur Show gibt es ab sofort in der AUDIO NOW-App.